Frage von KingKarlKalle, 67

Darf man mit Werkzeug in der U-Bahn fahren?

Zum Beispiel mit einer großen Metalsäge oder einem Fuchsschwanz (Plastikschutz noch dran) in derBahn. Könnte ich da schon Probleme bekommen?

Antwort
von NX7800, 5

Ich wüsste jetzt nich was dir dabei zum Problem werden könnte, wirst zwar vermutlich etwas doof angeguckt aber ansonsten passiert nix. Ich bin damals auch mit der Hilti und aufgesetzten Durchbruchsbohrer durch die Gegend gefahren, wie sollte ich sonst als Azubi ohne Auto ne Maschine von ner anderen Baustelle rüberholen?

Antwort
von ES1956, 40

Pack es lieber ein sonst könnte von mitleidigen Blicken bis panischer Flucht alles passieren.

Antwort
von VoiceOfReason, 19

Solange du dafür Sorge trägst, dass andere Fahrgäste durch die mitgebrachten Werkzeuge nicht verletzt werden können (richtig verpacken und verstauen) sollte es von den Beförderungsbedingungen her kein Problem geben.

Wenn du dir Sorgen machst, was andere denken könnten, verhalte dich halt einfach unauffällig und verstaue das Werkzeug vielleicht in einem Rucksack, einer Tasche o.ä., damit man es nicht direkt sieht. Mehr wirst du nicht tun können. Die meisten Leute machen sich aber auch nicht annähernd so viele Gedanken, wie man denken mag.

Antwort
von wollyuno, 18

sollte möglich sein.hängt hauptsächlich von deinem verhalten ab wie dich andere beurteilen.am besten ist es verpackt,in rucksack oder tasche

Antwort
von Predbabe, 26

Solange du dich nicht auffällig verhälst, müsste es eigentlich kein Problem sein mit Werkzeugen aus dem Baumarkt mit den Öffis zu fahren. 

Antwort
von Harald2000, 36

Heutzutage schon möglich. Daher besser noch einen großen Plastiksack drum herum ... und du selber ´ne Blindenarmbinde oder sowas.

Antwort
von RuedigerKaarst, 31

Wenn dann nimmt man gefälligst eine benzinbetriebene Kettensäge mit. 😂

Sense geht nur, wenn man einen schwarzen Umhang mit Kapuze trägt. 😂

Antwort
von Wischkraft1, 29

Soweit sind wir nun schon, dass ein Arbeiter oder Handwerker Angst haben muss, wenn er sein Gerät mitführt.

Antwort
von Aengstlicher, 28

Tja am besten man fragt bei den Beratungstellen der Polizei. Ist vieles nun anders geworden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community