Frage von lucasmarijan, 376

Darf man mit Ibuprofen im Blut autofahren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FelixFoxx, 301
Da bei der Anwendung von Ibuprofen in höherer Dosierung zentralnervöse Nebenwirkungen wie Müdigkeit und Schwindelauftreten können, kann im Einzelfall die Reaktionsfähigkeit verändert und die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr und zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt werden. Dies gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol.

Quelle: www.betapharm.de/index.php?id=105248&BINID=5454

Bei Müdigkeit oder Schwindel sollte man also kein Auto fahren, das tritt aber nicht bei jedem auf.


Kommentar von FelixFoxx ,

Danke für den Stern.

Antwort
von Rizi93, 210

Ja, darf man. Es ist ein Schmerzmittel, welches die Reaktionszeit nicht negativ beeinflusst. Somit stellst du im  öffentlichen Verkehr auch keine Gefahr da.


Antwort
von Netcrobat, 230

Kommt auf die Menge an. Bei einer 400er ist das kein Problem. Die 600er dürfte auch noch gehen. Aber alles drüber sollte vielleicht im Vorfeld mit einem Arzt besprochen werden.

Antwort
von user8787, 247

Unter "normaler" Dosis ja, wenn du keine Nebenwirkungen verspürst (Schwindel, Müdigkeit). Kombinierst du das Medi. mit anderen Wirkstoffen sollte das dein Arzt entscheiden. 

Infos dazu findest du im Beipackzettel. 

Antwort
von Artus01, 146

Im Grunden darf man, außer mit Alk und Drogen im Blut, mit allem möglichen autofahren, solange nichts passiert.

Zudem: Zu Risiken und Nebenwirkungen ... usw ... usw

Antwort
von Goodnight, 140

Ja sicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten