Frage von Lala1401, 128

Darf man mit einem Hund, der das ganze Jahr, Tag und Nacht im Käfig ist, spazieren gehen?

Hallo zusammen Ich wollte mal Fragen ob ich mit unserem Nachbarshund der immer im Käfig sitzen muss spazieren gehen kann. Er tut mir so mega leid!.... oder was soll ich tun?

Danke im vorraus

Antwort
von SunshineHorse, 61

Du kennst es dem Tierschutz,Veterinäramt,Behörde oder der Polizei melden ! Zwingerhaltung ist nicht mehr erlaubt ! Ansonsten kannst u es , wenn deine Eltern und der Besitzer einverstanden sind . Denk dran : Der Hund war einige Monate nicht mehr an der Leine , deswegen sei ihm nicht böse wenn er mal zieht/um dich herumläuft etc. Mach auch NIE die Leine ab ! Ansonsten kannst du ja ruhig mit ihm rausgehen . Der/Die freut sich bestimmt !

Kommentar von LukaUndShiba ,

Seit wann ist zwingerhaltung verboten? Versteh mich nicht falsch ich bin gegen so eine Haltung aber es gibt noch viele eingetragene Züchter von Schäferhunden die sie so halten. 

Kommentar von jww28 ,

Ohne Gassigehen und nur im Zwinger ist es in der Tat verboten. Und der Wort Käfig ist auch ein weitdehnbarer Begriff...

http://www.gesetze-im-internet.de/tierschhuv/__6.html

Kommentar von LukaUndShiba ,

Ja ohne das der Hund mal raus kommt ist es auf jeden Fall verboten aber so an sich wenn man alle Auflagen erfüllt die dafür gegen sind nicht. 

Antwort
von MiraAnui, 12

Die Frage sollte lauten: darf ein Hund das ganze Jahr in einem Käfig sein ohne Auslauf? Antwort: nein.

Wenn dir der Hund leid tut, meldest du deine Nachbarn. Denn das was sie tun ist Tierquälerei.

Und ich würde mein Kind nicht mit einem fremden Hund, der wahrscheinlich verhaltensauffällig ist raus lassen.

Antwort
von LukaUndShiba, 42

Mit dem Einverständniss der Nachbarn kannst du es versuchen. Aber wenn es ein großer Hund ist würde ich es lassen. Wenn es echt so ist wie du beschreibst kennt er viele Umwelteinflüsse und Geräusche nicht und kann dementsprechend Ängstlich oder aggressiv (auch dir gegenüber) reagieren. 

Antwort
von papagei2002, 42

Einen Hund kann man doch nicht in einem Käfig halten! Ruf das Veterinäramt an oder rede wenigstens mal mit den Besitzern. Das ist Tierquälerei.

Antwort
von ahkeineahnung, 23

Was ist das denn bitte für ein aloch bitte bitte bitte tu mir den gefallen und melde das bitte der arme hund sowas ist unmenschlich.

Antwort
von TabeaT, 41

Wieso lebt der Hund in einem Käfig?
Ich würde es den Behörden oder dem Tierschutz melden..😌

Antwort
von Biberchen, 64

wenn der Nachbar mit einverstanden ist und deine Eltern auch dann ist es ok! Beachte aber das der Hund keine Leine kennt und um dich rumwuseln wird, also bleib standhaft.

Kommentar von Lala1401 ,

Danke schön für diese Antwort... Ich weis aber nicht wie alt er ist und kann es nicht sein das er gar nicht laufen kann...also in dem sinne von sich zu fest bewegen?

Kommentar von Biberchen ,

das wirst du merken ob er weit und lange laufen will, dass glaube ich aber nicht. Geh erstmal ein paar 100m mit ihm, er wird das lange Laufen nicht gewöhnt sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten