Frage von Lollyyy98, 67

Darf man mit 18 noch beim Jugendarzt bleiben oder muss man zu einem Erwachsenen-Arzt wechseln?

Hi liebe Community :) mein Hausarzt ist Kinder/Jugendarzt und Neurologe in einem (also ich brauche nur einen für alles). Die Praxis ist ganz nah bei der Schule, ich habe also keinen langen Weg! Außerdem ist er total nett und macht alles für mich! Er hat mir seine private Nummer gegeben und man kann ihn sogar sonntags anrufen wenn man Rat baucht! Er nimmt sich dann immer viel Zeit für einen. Ich muss eigentlich nie zum Arzt, außer für die Routine EEG's, zum Impfen und Blut abnehmen. Wenn ich zu einem Arzt für Erwachsene gehen würde, dann würde ich wahrscheinlich zu dem meiner Eltern gehen (weil er nah dran ist) aber ich bräuchte dann auch gleich zwei und das ist jetzt viel praktischer! Es gibt nur wenige Neurologen in meinem Umfeld und die, die es gibt sind nicht sonderlich nett! Wisst ihr, ob ich noch bei meinem Jugendarzt bleiben kann? Ich wohne dann ja auch noch zuhause...spielt das vielleicht eine Rolle? Sorry für den langen Text! LG

Antwort
von isebise50, 67

Schau mal unter http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/berufspolitik/article/502340/ha...

Besprich doch einfach die Möglichkeiten und das weitere Vorgehen mit deinem Jugendarzt.

Alles Gute für dich!

Antwort
von sonnymurmel, 52

Solange er dich behandelt und du mit ihm "klar kommst" ist kein Problem.

Antwort
von noname68, 64

solange der arzt dich behandeln will und kann, ist das kein problem. es gibt schließlich das prinzip der freien arztwahl. vermutlich wird er dich erst wohl bei alters-gebrechen oder rheuma zu einem spezialisten schicken.


Kommentar von Lollyyy98 ,

Du erleichterst mich danke 🙏🏼

Antwort
von Snishana, 66

Ja klar kann man da noch hin :) im Endeffekt ist es deine Entscheidung

Antwort
von Steffile, 45

ich gehe auch zum Kinderarzt meiner Kinder, der ist netter als die Alternative ;-)

Kommentar von Lollyyy98 ,

Oha das geht wirklich? Ich habe hier ein zwei Links bekommen, wo das Gegenteil geschrieben steht🙆🏻

Antwort
von mohrmatthias, 60

man hat zwar freie arzt wahl aber da nicht

Mit 18 müssen Jugendliche wechseln", sagt Kinderärztin Silvia Müther. Sie dürfen nicht mehr zum Kinder- und Jugendarzt, das ist im Krankenversicherungsrecht so vorgesehen.

http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article121871658/Wenn-kranke-Jugendliche...

Kommentar von Lollyyy98 ,

Oh man😰es ist so unfair chronisch krank zu sein😞

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community