Frage von hannah16091998, 203

Darf man mit 17 auf dem Bürgersteig Fahrrad fahren?

Hi ich mache morgen mit meiner stufe eine Fahrrad Fahrt. Ich beachte aber nie die Verkehrszeichen und bin generell eine schlechte Fahrradfahrerin 😂. Wenn wir viele sind ist es kein Problem. Dann quetsche ich mich in die Mitte, dann bin ich mir sicher dass ich nicjt überfahren werde. Aber mein Problem ist halt wie ich zur schule kommen soll. Ich werde direkt einen Unfall auf der Straße bauen... 😂 kann ich dann einfach auf dem Bürgersteig fahren?

Antwort
von Joschi1971, 117

Laut Straßenverordnug dürfen nur Kinder bis 10 Jahre auf dem Bürgersteig fahren. Da Du 17 Jahre alt bist und kurz vor dem Führerschein stehst würde ich Dir empfehlen setze Dich mit der Verkehrsordnung und den Verkehrsschildern auseinander!

Antwort
von kuku27, 94

Wenn du weißt dass 17 mehr ist als 10 dann nicht. Sonst kannst um eine Sondergenehmigung ansuchen.

So nebenbei: Die Häufigkeit und schwere der Unfälle auf der Straße sind wesentlich geringer als auf Radweg und Gehsteig. Das ist nur ein Gefühl der Sicherheit, widerspricht aber der Statistik.

Nur wegen dem EIGENEN Gefühl der Sicherheit die Gesundheit vieler unschuldiger anderer zu gefährden halte ich sowieso für sehr bedenklich und egoistisch.

Antwort
von staffilokokke, 103

Das geht nur bis zum 12ten. Danach ist es eine Ordnungswidrigkeit. :-(((( Aber na und...Schreckst Du halt ein paar Omis auf.

Antwort
von Chumacera, 91

Nein, du darfst nicht auf dem Gehweg fahren, das dürfen nur Kinder bis 10 Jahre!

Damit du keine Fußgänger gefährdest, kannst du höchstens an gefährlichen Stellen und wo es keinen Radweg gibt absteigen und auf dem Gehweg schieben.

Kommentar von hannah16091998 ,

10 jährige gefährden doch noch mehr. 

Kommentar von Olaf68 ,

Das Gebot, daß Kinder auf dem Gehweg radfahren müssen, hängt damit zusammen, daß junge Kinder noch nicht die auf der Fahrbahn notwendige Aufmerksamkeit und Regelbefolgung leisten können.

Das Fahren auf der Fahrbahn ist innerorts sicherer als auf Rad- und Gehwegen, aber nur, wenn sich Rad- und Autofahrer regelkonform und berechenbar verhalten.

Die besondere Gefahr des Radfahrens auf GEHwegen wurde in der Straßenverkehrsordnung übrigens berücksichtigt:

§2 STVO (5)

(5) Kinder bis zum vollendeten achten Lebensjahr müssen, ältere Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr dürfen mit Fahrrädern Gehwege benutzen. Auf zu Fuß Gehende ist besondere Rücksicht zu nehmen. Beim Überqueren einer Fahrbahn müssen die Kinder absteigen.

Antwort
von Wonnepoppen, 85

Man hat in der Schule einen Verkehrsunterricht, da lernt man so etwas, oder hattest du keinen?

Ist wohl schon zu lange her?

Kommentar von hannah16091998 ,

4. Klasse. Hatte es aber da schon nicht drauf. Habe den fahrradführerschein nicht bestanden... 😂

Kommentar von Wonnepoppen ,

geh lieber zu Fuß, ich hoffe, das bekommst du hin, oder fahr mit dem Bus?

Antwort
von aribaole, 78

Das ist Verboten! Ausnahme: ein Fahrradweg ist Markiert, oder ein spezielles Verkehrsschild ist aufgestellt!

Antwort
von Sunnycat, 78

Nein darfst du nicht, nur Kinder bis 8 dürfen/müssen auf dem Bürgersteig fahren.

Kommentar von hannah16091998 ,

Wohin mit mir... 😂

Antwort
von InternetJunge, 74

http://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__2.html
Absatz 5
Mit 17 darfst du nicht mehr auf einem Bürgersteig fahren.

Lg

Kommentar von hannah16091998 ,

Wenn ich überfahren werde gibt's paar anzeigen gegen das Land. 😂

Kommentar von Olaf68 ,

Wenn das ginge, hätte ich hier schon sämtliche Radwegschilder weggeklagt, die mich zur Benutzung gefährlicher Radwege verpflichten.

Bring Dir das ganz normale alltägliche Radfahren auf der Fahrbahn bei (Radfahren auf der Fahrbahn ist der Normalfall!); fange in wenig befahrenen Nebenstraßen an und steigere Dich dann auf Straßen mit mehr Verkehr.

Mache Dir eines klar: Kein Autofahrer wird bewußt einen Radfahrer von hinten überfahren; es kann aber jedem passieren, daß er einmal einen Fehler macht, nicht hinguckt und jemanden auf Rad- und Gehwegen beim Abbiegen umfährt. Das ist eine sehr häufige Ursache schwerer bis tötlicher Unfälle.

Zur Schulverantaltung würde ich dann wohl besser schieben.

Kommentar von InternetJunge ,

Da musste deine Anzeigen gegen den Bund richten ;)

Kommentar von hannah16091998 ,

Das mache ich dann... 😂 Unmöglich. Das ist Diskriminierung und Gefährdung meines Lebens. 😂

Kommentar von InternetJunge ,

Versuch doch damit zu argumentieren dass du auf der Straße eine Gefahr für die Allgemeinheit bist :D Vielleicht lassen die dich dann auf dem Bürgersteig fahren (oder gar nicht mehr :D)

Antwort
von Hanspeterwurst7, 67

Nein. Nur bis 10.

Antwort
von Ferdinand00, 71

So weit ich weiss, ist auf dem Bürgersteig zu fahren strafbar. Hattet ihr keinen Fahrrad Unterricht?

Kommentar von hannah16091998 ,

Doch in der 4. Klasse. Bin jetzt in der 12. Und seit der 6. Klasse nicht mehr Fahrrad gefahren.... 😂

Kommentar von Ferdinand00 ,

Das ist natürlich schlecht. Ansonsten die "einfachen Strasse" fahren und in der Stadt absteigen und schieben

Kommentar von hannah16091998 ,

Ich wohne mitten in der Stadt. Der ganze Schulweg ist stark befahren. Das ist ja mein Dilemma. 😂

Kommentar von treppensteiger ,

In der Gruppe fahren geht noch schwerer! grrrr!

Ab, raus mit dir, üben, so lange noch hell ist. Oder (peinlich!) morgen früh zum Doktor. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten