Frage von Julia12356789, 52

Darf man mit 15 einen Vertrag im Fitnessstudio ohne Erlaubnis der Eltern abschließen?

Antwort
von Rollerfreake, 26

Nein, als Minderjähriger darf man keine Verträge abschließen, ein solcher Vertrag wäre nicht rechtskräftig. Du darfst nur über so genannte Taschengeldbeträge entscheiden, das darf man ab 14 Jahren. 

Kommentar von flirtheaven ,

ab 7 darf man das

Kommentar von Julia12356789 ,

Eine Freundin und ich haben in einem Fitnesstudio einen 1-Jahresvertrag (war zu dem Zeitpunkt 15, ohne Unterschrift der Elten !). Es wurde auch vereinbart, dass unter den Sommerferien nichts zu bezahlen ist, da es sich um einen speziellen  "Schülervertrag" handelt.

Das Fitnesstudio hat unseren Vertrag ohne irgend eine Meldung verlängert.

Außerdem würde mir der Betrag auch während den Ferien abgezogen, wie ich jetzt im nachhinein bemerkt habe. 

Kann ich den Vetrag sofort kündigen (ohne 3 Monate Frist) ? und evt. das Geld von den Sommerferien zurückfordern ?

Antwort
von flirtheaven, 28

Das geht nicht. Unter 18 darfst du noch keine Veträge abschließen, die ein Abonnement beinhalten, d.h. keine Veträge mit regelmäßigen Zahlungen, die gekündigt werden müssen, um sie zu beenden. Wenn du ein Fitnessstudio findest, dass in Form eines Prepaidvertrages funktioniert, könntest du hingehen.

Antwort
von vogerlsalat, 41

Kann ich mir nicht vorstellen, die wollen ja auch Kohle sehen.

Abgesehen davon kannst du mit 15 keine Verträge abschließen.

Kommentar von flirtheaven ,

Abgesehen davon kannst du mit 15 keine Verträge abschließen. 

wie kommt ihr alle darauf? Jeder 15-Jährige hat in der regel schon hunderte Verträge abgeschlossen.

Kommentar von vogerlsalat ,

Du kennst schon den Unterschied zwischen einer CD kaufen und einen Vertrag auf ein Jahr abschließen?

Kommentar von flirtheaven ,

Das kannst du meiner Antwort entnehmen. Es ist aber nunmal falsch zu schreiben, dass man mit 15 keine Verträge abschließen darf.

Antwort
von Shalidor, 33

Nein, du kannst allgemein keine Verträge abschließen.

Kommentar von flirtheaven ,

Doch auch mit 15 kann man Verträge abschließen. Wenn man sich z.B. eine CD kauft, hat man einen Vertrag geschlossen und der ist bei dem Kaufpreis für eine normale CD auch rechtsgültig.

Kommentar von Shalidor ,

Ich meine damit, dass man keinen Vertrag unterschreiben darf. Sprich für eine angebotene Leistung eine Unterschrift geben und dadurch den Erwerb bestätigen. Das passiert ja auch nur bei Langzeitverträgen (erst ab 18 erlaubt) und bei teureren Anschaffungen (auch erst ab 18 erlaubt).

Kommentar von flirtheaven ,

Mandarf auch Verträge unterschreiben, wenn sie die Höhe des üblichen Taschengeldes eines 15-Jährigen nicht überschreiten. Nur eben keine Ratenverträge. Wenn zum Beispiel das Rad Platt ist und man bringt es zum Fahrradgeschäft um den Reifen reparieren zu lassen, unterschreibt man einen Reparaturauftrag, was nichts anderes als ein Vertrag ist.

Kommentar von Shalidor ,

Sowas kenne ich nicht. Ich musste noch nie für Verträge im Taschengeld-Betrag meine Unterschrift abgeben. Meinen Fahrradreifen gebe ich im Geschäft ab und komm in ner halben Stunde wieder. Ganz einfach.

Antwort
von defender90, 32

nein , da du noch nicht mündig bist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten