Darf man mir das Kindergeld verweigern?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die restlichen 115 euro gehen für drauf für: Essen, deine Klamotten, Miete, Strom, Wasser, Benzin, Waschpulver,Kosmetika, Urlaub, GEZ, Telefon und INternet ......

Und da muss sie noch kräftig drauflegen.

Du musst dich echt nicht beschweren: 40 Euro Taschengeld sind ne Menge. Mc Fit und Handy bekommst du auch noch gezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kindergeld ist nicht direkt Geld fürs Kind.

Sondern auch für alle anderen Dinge für die deine Mutter für dich zahlen muss. Wie z.B. Nahrung, Kleidung, Strom & Wasser ;) , Miete, sogar ein Teil vom Urlaub , etc.

Und auch wenn sie vielleicht viel verdient - warum sollte sie dein Zeug von ihrem Geld zahlen, wenn sie dafür doch Geld bekommt?! 

Und so wenig bekommst du gar nicht. Probier mal selbst mit den restlich 115 alles ( siehe oben) zu bezahlen. Es ist nicht machbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wilderadri
01.11.2015, 19:23

Ich finde man sollte nur Kinder in die Welt setzen wenn man auch für sie aufkommen kann, das soll nicht heißen das man alles Geld für die Kinder ausgeben soll aber schon ein Teil damit das Kind alles bekommt was es braucht und evtl auch was es sich wünscht. Wenn meine Mutter nicht für mich zahlen will, hat sie ,aus meiner sicht, als Mutter versagt.

Trotzdem Danke für deine Antwort :)

0
Kommentar von Pilzjoghurt
01.11.2015, 19:46

40€ Taschengeld und sicher Worte...

0

Das Geld steht so lange Du bei deinen Eltern wohnst, den Eltern zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kindergeld steht nicht den Kindern zu sondern den Eltern. Ein Kind isst, trinkt, verbraucht Strom, Gas, Wasser, es fällt mehr Müll an, höhere Miete, mehr Arbeit im Haushalt, höherer Verschleiß an täglichen Gebrauchsgegenständen, mehr Benzinkosten, Urlaub etc.

Die Liste ist unendlich. 187€ im Monat sind ein Witz, ein Kind kostet ca. 600€ im Monat und das ganz ohne McFit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du Kleidung, Strom, Wasser, Wärme, Hygieneartikel, Essen, Schulzeug usw zur Verfügung daheim? Darfst du mit dem Auto mitfahren oder sogar mit in den Familienurlaub? Ich kenne einige Sachen, wofür das draufgeht.

40€ Taschengeld ist auch nicht wenig.

Sprich, mach das mit deinen Eltern aus. Dein Taschengeld darfst du aber verwenden, wie du es für richtig hältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wilderadri
01.11.2015, 19:25

Ich sehe einige Familien wo die Kinder ihr ganzes Kindergeld als Taschengeld bekommen, weil ihr Eltern genug verdienen. Meine Mutter verdient auch sehr Gut, da wir ja 3 Läden besitzen, also könnte sie es locker wegstecken. Tut sie aber nicht :/

0

Sie kauft dir doch dein Essen und bezahlt deine wohnung... Wieso sollte sie dir noch das Geld geben, wo sie doch wahrscheinlich viel mehr für dich ausgibt? Geh doch arbeiten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wilderadri
01.11.2015, 19:47

Ja aber ein Job zu finden ist gar nicht so leicht^^  Und Nein sie gibt nicht mehr für mich aus als für sich. Wie gesagt ich kaufe Klamotten maximal jedes halbes Jahr, wohingegen sie ihr Handy fast wöchtenlich wechselt und sich jeden Tag neue Klamotten dies das gönnt.

0
Kommentar von Pilzjoghurt
01.11.2015, 19:48

Sie arbeitet doch auch dafür... Und wenn man wirklich will, dann findet man einen Job

0

Das Kindergeld bekommt derjenige, der für den Unterhalt und Unterkunft des Kindes sorgt  - ohne Rechenschaftspflicht irgendwem gegenüber. 

Wenn man mal Verköstigung, Bekleidung, Schulsachen und anteilige Miete ausrechnen würde, müsstest du sicherlich noch ganz erheblich draufzahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie erzählt mir nicht wofür die übrigen 115 € draufgehen,

Zum einen sind es keine 200 Euro so wie in deiner Rechnung, sondern pro Monat 188 Euro.

Dann steht das Geld ihr zu und nicht dir. Vermutlich wird es umgerechnet, für Strom, Gas, Internet, Hygieneartikel, Essen, Kleidung, anteilig Miete usw. draufgehen. Wobei sie da genug "aus eigener Tasche" drauflegt. Wenn du dir etwas teures kaufen willst such dir einen Job.

www.schüelerjobs.de

Hf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wilderadri
01.11.2015, 19:30

Danke für deine Antwort, ja da hab ich mich tatsächlich vertan. Meine Mutter erhält 190€ Kindergeld, wie sie mir erzählt hat. Miete und das ganze drum und dran bezahlt sie aus eigener Tasche, soweit ich weiß. Hygieneartikel bezahl ich sogar von meinem eigenem Taschengeld und Kleidung kauf ich nur jedes halbe Jahr was ein, da ich da gut ausgesorgt bin. 

Erstmal auch danke für die Website, werd ich mir ansehen :)

0