Frage von sunrise222, 167

Darf man mich "rausschmeißen" weil ich zu oft fehle?

Ich bin zurzeit sehr oft krank oder psychisch labil, daher bin ich recht häufig im Krankenhaus oder in der Psychiatrie. Gerade an Klausuren fehle ich recht oft. Ich habe Angst, dass die Lehrer denken, dass ich schwänze und die Schule nicht ernst nehme. Ich habe auch ein Attest, dennoch kommt es trotzdem nicht so toll an, wenn ich immer nachschreiben muss. Ich habe Angst vor den Vorwürfen. Dürfen die da was sagen, oder konziqenzen ziehen. Ps: ich möchte das Abi auf jeden Fall machen und lerne auch gerne. Also bevor hier mit jemand was unterstellt.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von sabbsi, 43

Fehlzeiten sind kein Grund, eine Klasse wiederholen zu müssen. Die Fehlzeiten können sich höchstens in deinen Noten bemerkbar machen, so lange du aber immer ein Attest hast, ist alles kein Problem. Weiß ich von meiner damaligen Rektorin, weil ich mich interessehalber genau danach erkundigt hatte, weil eine aus meinem Jahrgang eben auch dauernd krank war und dann das Gerücht rumging, dass die die Klasse deshalb wiederholen muss.

Hoffe aber, dass du bald wieder fit bist!

Antwort
von kevinbaumann, 66

Wenn du ein Attest hast, und die Lehrer bzw. der Schulleiter über deine Situation bescheid weiß dürfen die nichts sagen oder machen... Ansonsten lass deine Eltern anrufen und die sollen es erklären

Kommentar von sunrise222 ,

Die Lehrer wissen über mich Bescheid. Habe auch ein Attest bis Mittwoch, also morgen. Ich schreibe morgen eine Matheklausur und fehle oft an Klausuren, was die Lehrer wahrscheinlich ziemlich verärgert, weil sie immer nachschreib Klausuren machen müssen. Ich habe Das Gefühl, dass sie denken das ich die Schule nicht ernst nehmen würde.

Kommentar von kevinbaumann ,

Mach dir da mal keine Sorgen. Wenn die das denken sind die selbst Schuld. Die Wissen was los ist und du hast ein Attest. Du bist auf der sicheren Seite. Und auf das was andere sagen solltest du eh nicht hören, wer schlecht über dich denkt ist selbst dumm.

Antwort
von Sorrisoo, 67

Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es nie. Ich bin seit über einem Jahr krank und obwohl es hiess, mein Job als Teamleiter sei auf sicher. Wurde ich nun zurückgestuft. Das Leben ist manchmal sehr ungerecht.

Kommentar von kevinbaumann ,

Klar wird man da Zurückgestuft, weil man doch nicht mehr als ein Jahr ohne Teamleiter sein kann, das kann man gar nicht mit Schule gleichstellen.

Antwort
von AbuAdham, 45

Wie währe es mit atest

Kommentar von sunrise222 ,

Hab ich doch

Antwort
von Kimmay, 50

Es kann halt sein, dass du die Klassenstufe wiederholen musst weil du eben so oft fehlst.

Antwort
von SamsungApple3, 70

Ab einer bestimmten Anzahl an Fehltagen wird man für die Abschlussprüfung gesperrt.

Kommentar von sunrise222 ,

Die habe ich erst in 2 Jahren

Antwort
von R3lay, 41

Solange du ein Attest hast dürfen sie gar nichts

Kommentar von sunrise222 ,

Das habe ich zB für morgen. Ich war über die Ferien im Krankenhaus und habe bis Mittwoch ein Attest ( ich bin auch überhaupt noch nicht fit). Dummerweise schreibe ich morgen Mathe und habe das Gefühl, dass es als schwänzen abgestempelt wird, da ich an Klausuren fast immer fehle

Kommentar von R3lay ,

Kann dir ja eigentlich ziemlich egal sein, es müsste das Attest für ungültig erklärt werden und das wäre ein riesiges Verfahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community