Frage von DerHund1999, 114

Darf man mich in einer Pause zwingen, arbeiten zu gehen?

Moin, ich hatte vor kurzem ein sehr ärgerliches Ereignis. Ich bin nun seit Anfang des Monats in einer Ausbildung als Landwirt. Letztens habe ich Mittagspause gemacht bzw. angefangen... Dann kam jemand rein, bei dem ich eingeteilt war und meinte, ich soll zur Abkalbung, er hat da ein Kalb gesehen. Dann hat er sein Mittag geholt. Ich sagte, dass ich aber erst 10 min von 30 hatte, er sagte daraufhin, ist egal... Nun meine Frage, ist das rechtens, darf er das einfach so? Die Pause wurde ja nicht nachgeholt oder sonstiges...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von masteryi2, 27

Du hast Anspruch auf deine Pause.

Wie du erkennst ist der Beruf als Landwirt gar nicht mal so lustig. Sobald was ist, musst du rennen. Das wird immer so sein und die Landwirte kennen das nur so, deswegen war er so "grob" zu dir.
Mit der Zeit macht da jeder kurz Pause, wenn es gerade passt und sonst nicht.

Also ja du hast den Anspruch auf deine Pause und es war rechtlich nicht okay...Aber jetzt siehst du was du für einen Beruf gewählt hast. Da wird auch mal auf Pause verzichtet, wenn keine Zeit ist

Kommentar von DerHund1999 ,

Danke, endlich mal eine sehr vernünftige Aussage unter den vielen anderen hier. 

Kommentar von masteryi2 ,

Gerne :D Hoffe dass es die nächsten Wochen besser läuft und vielleicht etwas weniger zu tun ist

Antwort
von Marcel89GE, 52

Rechtlich hast du ein Anspruch auf Pause (30Min) nach 6 Stunden. Dann staffelt sich das irgendwie noch hoch. Das es in der Praxis mal anders kommen kann ist klar. Nachgeholt werden sollte sie aber schon. Sonst stimmt im Betrieb was nicht.

Landwirte haben da oft den Glauben, Angestellte müssen 20 Stundentage haben wie sie selbst. Ich hörte Geschichten von Azubis die nach 3 Jahren Ausbildung 800 Überstunden angesammelt hatten - und nichts dafür bekommen haben. Unterjährig abfeiern ging (durfte er) auch nicht.

Grundsätzlich sollte man sich aber persönlich die Frage stellen, ob die Tatsache eine Ausbildung zu machen, es Wert ist. Wenn ja, dann heul nicht rum. Wenn nein, dann geh. Gesetze hin oder her. Als Azubi biste Freiwild mit dreijährig verkaufter Seele. Es gibt Betriebe/Unternehmen die halten sich an alles und gehen darüber hinaus, andere machens anders herum.

Vors Arbeitsgericht wegen sowas zu ziehen wird dir die restliche Ausbildungszeit nicht gerade versüßen :)

Antwort
von Hexe121967, 42

meinst du so eine kuh kalbt nach uhr und zeit? da kann es mal vorkommen, dass es in eine mittagspause fällt. es sollte aber nicht zur gewohnheit werden das du ohne pause durch arbeitest.

Antwort
von Interesierter, 39

Warum hast du der Kuh nicht gesagt, sie soll noch bis zum Ende deiner Pause warten.

Im Ernst. Die Geburt ist wichtiger als deine Pause!

Ist das Kalb auf der Welt, Kuh und Kalb sind wohlauf und versorgt, kannst du deine Pause fortsetzen.

Manchmal muss man Prioritäten setzen. Wenn du für die Geburt nicht alles stehen und liegen lässt, denke ich, dass du wohl den falschen Beruf gewählt hast.

Als Landwirt wirst du viele solche Momente erleben. Wenn das Heu noch draussen ist und ein Gewitter aufzieht, interessiert sich keiner dafür, ob Sonntag ist.

Kommentar von DerHund1999 ,

Verdammte Axt, ich habe doch nicht gesagt, dass das scheiße ist. Ich habe lediglich gefragt, ob es rechtens ist, dass ich meine restliche Zeit von der Pause danach nicht fortsetzen darf!

Kommentar von Interesierter ,

Du hast Anspruch auf deine Pause. Nur kann es Fälle wie diesen geben, in dem man seine Pause verschieben muss. Verzichten musst du nicht darauf.

Das geht aber deutlich genug aus meiner Antwort hervor.

Hier stellt sich aber die grundsätzliche Frage, was du dagegen tun willst. Als Azubi gegen den Chef zu klagen dürfte den Betriebsfrieden gehörig belasten.

Kommentar von herakles3000 ,

Nein das ist nicht rechtens und würde ansonsten zu  den  über stunden gehören nur leider ist es mit de Pause Problematisch wen es um tiere geht und grade bei so was was man ja nicht kontrollieren kann Beim nächsten mal fragst du einfach um dies zeit ob du deswegen eher gehen kamst oder bis zum feierabend deine pause  machen kamst den du stehst ja zb auch unter dem jugendschutz uid auch da ist das alles mit den pausen geregelt.!

Kommentar von Interesierter ,

Deine Frage lautete:

Darf man mich in einer Pause zwingen, arbeiten zu gehen?

Die Antwort auf diese Frage lautet JA! Und ja, du darfst sie nachholen.

Antwort
von Lumpazi77, 51

Nach 2 Wochen Ausbildung meckerst Du ? Das kann ja heiter werden ! 

Wenn betriebliche Erfordernisse entgegenstehen muss die Pause auch mal verschoben werden !!

Kommentar von DerHund1999 ,

Mecker ich? Das sollte doch etwas anderes sein! Ich habe nur gefragt, ob es rechtlich gesehen in Ordnung war!

Antwort
von Maximilian112, 50

Das Gesetz spricht Dir schon Deine Pause zu. 

Allerdings hat das Kalb davon nix gewußt. Ein Feuerwehrmann hat auch Anspruch auf seine Pause. Bis denn das Telefon klingelt.....

Ich weiß das der Vergleich hinkt. Das ist aber bei Vergleichen halt so. Also zwischen den Zeilen lesen.

Kommentar von DerHund1999 ,

Ich verstehe dich schon, bin selber in der Feuerwehr ;)

Kommentar von Maximilian112 ,

Und wenn das Kalb dann da ist:

Chef ich geh noch mal fix in mein Pausenbrot beisen.

Kommentar von Interesierter ,

Genau so!!

Antwort
von LoparkaLisa, 62

soetwas solte man Menschlich lösen . Es sollte nicht selbstverständlich davon ausgegagen werden ,dass du deine Pause opferst . Es ist aber durchaus üblich , dass man dies tut. Ausgeglichen muss es sein . wenn du gibst, solltest du auch entsprechend behandelt werden .. das musst du erfühlen .. 

Antwort
von tryanswer, 37

Wenn du damit schon ein Problem hast, such dir besser einen anderen Beruf. Die Kühe werden sich sicher nicht nach deinen Freizeitgelüsten richten.

Irgendwann wirst du mal ein paar Minuten früher gehen, oder etwas weniger arbeiten, weil es gerade regnet. So gleicht sich das dann automatisch wieder aus.

Kommentar von DerHund1999 ,

Ausgezeichnete Antwort.... Es geht mir nicht darum, dass die Pause abgebrochen werden musste, sondern ob ich noch ein Anrecht auf die restliche Zeit habe....

Kommentar von tryanswer ,

Die Anwort lautet: ja - nur wirst du mit der Einstellung nicht weit kommen (schon gar nicht während der Ausbildung).

Kommentar von Lumpazi77 ,

genau so ist es

Antwort
von Almalexian, 58

Pausen müssen genommen werden.

Kommentar von Lumpazi77 ,

Wenn betriebliche Erfordernisse entgegenstehen muss die Pause auch mal verschoben werden !!

Kommentar von Almalexian ,

Deswegen ist das ein Grundsatz.

Hier wurde aber die Pause weder verschoben noch geschah das deswegen. Und die Ausrufezeichen kannst du dir sparen.

Kommentar von Lumpazi77 ,

Du kannst Dir Deine Kommentare sparen !! Der Fragesteller wird so nicht die Probezeit überstehen !!

Kommentar von Almalexian ,

Geh mir nicht aufn Sack, ja? Wenn der Arbeitgeber so drauf ist braucht der da gar nicht weitermachen. Ordentliche Arbeitgeber zwingen Azubis mitunter zu pausen weil sie genau wissen dass darauf recht empfindliche Strafen stehen.

Kommentar von DerHund1999 ,

Sie wurde aber nicht verschoben, ich musste bis Feierabend dann durcharbeiten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community