Frage von PatayaGF, 43

darf man lizenzfreie bilder von Google im YouTube hochladen?

Antwort
von KWBN234, 9

Ohne Prüfung würde ich das niemals machen. Wenn dann doch einmal ein faules Ei dabei ist, können hohe Kosten auf dich zukommen. Ich kenne Leute, die relativ kleine Blogs oder YouTube Kanäle betreiben und denen Abmahnungen bereits ins Huas geflattert sind.

Noch ein kleiner Denkanstoss. Auch wenn Bilder als Lizenzfrei markiert sind, bedeutet dass nicht, dass du damit alles machen kannst. Oftmals ist die Benutzung an Bestimmungen wie: das Bild darf nicht bearbeitet werden, das Bild darf nicht in eine Kollage eingefügt werden, das Bild darf nicht in jedem Kontext benutzt werden etc. etc. etc. gebunden.

Das für jedes Bild zu recherchieren ist viel zu aufwendig. Zudem können sich Diese Regelungen ändern. 

Du fährst definitiv sicher wenn du Bilder selber machst oder auf etablierten Plattformen kaufst. 

Antwort
von michele1450, 30

ja nur die wo eine Liezens haben muss man den Besitzer um Erlaubnis fragen.

Antwort
von lensflare, 13

Nein, das darfst du auf keinen Fall! Lizenzfrei bedeutet NICHT das man mit den Bildern machen kann was man will. Diese Bilder unterliegen dem Urheberrecht, gegen das du verstoßen würdest wenn du so ein Bild einfach bei Youtube hochlädst.

http://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/lizenzfreie-bilder

Antwort
von MorthDev, 21

Ja, wenn die keine Lizenz haben natürlich.

Kommentar von SirKermit ,

Garantiert denn google, dass die Angabe "lizenzfrei" richtig ist?

Kommentar von MorthDev ,

Ja.

Antwort
von SirKermit, 21
Kommentar von PatayaGF ,

welche davon muss ich wählen ?

Kommentar von SirKermit ,

Im Bog selber steht der Hinweis auf die Nutzungsbedingungen von google "
Bevor Sie Content wiederverwenden, sollten Sie überprüfen, dass
die entsprechende Lizenz legitim ist und die genauen Bedingungen zur
Wiederverwendung in der Lizenz lesen."

Kurz: es bleibt nach wie vor dein Problem, dich selber zu überzeugen, dass die Angaben zur Lizenz stimmen.

Weiter steht im Blog:

"
Also in Kurzform: Kann sein, dass Bilder, die als lizenzfrei eingestuft
werden, gar nicht lizenzfrei sind. Jeder ist selber verantwortlich. Im
Grunde ist da ja auch logisch: warum sollte sich Google diesem Risiko
aussetzen. Nur wird an diesem Punkt mal wieder die Usability-Schwäche
von Google deutlich. Denn diese Info ist in keinster Weise über die
Bildersuche oder die Erweiterte Bildsuche zu erhalten. Nur ausgebuffte
Google-Kenner wissen, wie sie sich zu dieser Information durchhangeln
können. Aber eben nur, wenn sie auch danach suchen. Gerade durch den
Vergleich zur Bing-Bildersuche wird einmal mehr deutlich, wie schlecht unübersichtlich das Layout und die Usability der Google Bildersuche ist."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten