Frage von FLUNDCUBASE, 97

Darf man Lerhrer/in anzeigen wenn sie einen nicht zurecht sondern aus Hass Klassenbucheinträge geben?

Mein Freund wird nämlich andauernd von unseren Lehrern abgewießen!, schlecht behandelt und meist auch belogen. Das lag vielleicht daran dass er früher so schlimm war. Allerdings will er sich jetzt bessern. Darf man die Lehrer in so einem Fall melden oder die Führsorge einschalten?

Antwort
von Appelmus, 56

Was heißt denn abgewiesen und schlecht behandelt genau?  Inwiefern wurde er belogen und wie habt ihr das feststellen können. Die "Vorkommnisse", die hier nicht erwähnt werden, klingen in diesem kurzen oberflächlichen Text, als wären sie an Banalität nicht zu überbieten.

Was bitte soll die Fürsorge in diesem Fall machen? Und welche Rolle spielst du dabei?

Kommentar von FLUNDCUBASE ,

Mit belügen meine ich zum beispiel : Lehrerin sagt das er einen 3er bekommt aber im Zeugniss steht dann ein 5er. Er wird einfach obwohl er nie was tut aus der Klasse geschmissen

Kommentar von Appelmus ,

Gegen eine ungerechtfertigte Note kann man etwas machen. Die Note auf dem Zeugnis lässt sich ja anhand der vorherigen Noten nachweisen bzw. berechnen. Sehen die anderen Mitschüler es ebenfalls so, dass er ungerechterweise aus der Klasse geschmissen wird? Dann bringt es bereits etwas, mit dem Lehrer oder/und dem Direktor ein Gespräch zu führen.

Kommentar von adabei ,

Ich behaupte jetzt einfach mal, dass du die Fakten nicht wirklich kennst. Ein Lehrer sagt nicht, "Du bekommst eine 3 ins Zeugnis" und dann ist es plötzlich eine Fünf. Außerdem müssen Noten belegbar sein.
Das totale Unschuldslamm wird dein Freund wahrscheinlich auch nicht sein. Die Lehrerin wirft ihn nicht aus der Klasse, wenn er still sitzt und sich vernünftig am Unterricht beteiligt.

Antwort
von howelljenkins, 45

damit geht man zum vertrauenslehrer oder zum rektor und klaert die sache.

Antwort
von altgenug60, 28

Das wird die Lehrerin ganz gewiss in Zukunft deinem Freund gegenüber milde stimmen, wenn sie sich da jetzt auch noch mit einer Anzeige herumschlagen soll. *Ironie off*

Antwort
von jangre24, 24

Anzeigen kannst du generell jeden wegen allem, was dabei zu einer Anklage kommt ist wieder eine andere Frage... Dazu sind die meisten Lehrer Beamte, also wird das ziemlich schwierig... Schwärz die einfach beim Schulleiter an...

Antwort
von anaandmia, 50

Mein Gott übertreib mal nicht...
Im Leben wird dir noch mehrmals was passieren was in deinen Augen "unfair" ist.

Antwort
von janicklg, 60

Würde zuerst mal mit den Lehrern reden, dann ein Elterngespräch, wenn nichts hilft mit der Schullleitung.

Wenn wirklich nichts hilft kannst du es schon melden aber denke nicht das die Anzeige durchkommt.

Kommentar von FLUNDCUBASE ,

Es geht ja um meinem Freund, also dürfte ich das melden?

Kommentar von janicklg ,

melden ja natürlich aber anzeigen bringt echt nix kostet nur geld. Sag ihm er soll ein Elterngespräch mit dem Lehrer/Schulleitung machen und die sache klären

Antwort
von Spezialwidde, 56

Das Verständnis von Gerechtigkit geht oftmals zimlich auseinander, ohne dabei gewesen zu sein bzw beide Seiten der Medaille zu kennen kann hier keiner guten Gewissens sein Urteil dazu geben.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community