Frage von Baskara, 68

Darf man lange Fahrten haben ..wenn man schwanger ist?

Lange fahren Schwangerschaft

Antwort
von BlackRose10897, 32

Im 2. Monat ist das gar kein Problem. Einfach immer wieder mal Pausen machen und die Beine vertreten.

Ich bin im achten Monat noch über 500 km gefahren (allerdings als Beifahrer). Mit genügend (Pinkel-)Pausen ist das gar kein Problem.

Antwort
von uneCroquette, 21

Ich denke, das musst du entscheiden, ob du dich gut fühlst. Wenn du es nicht weißt, kannst du es auch davon abhängig machen, in welchem Monat du bist. Im 8 Monat würde ich keine zu lange Fahrt mehr antreten. Aber sonst, warum nicht? Du kannst ja mal pause machen und dann weiter fahren :)

Antwort
von Kathyli88, 23

Angenehm ist es nicht, aber es ließ sich bei mir hin und wieder nicht vermeiden.

Ich bin momentan schon im 9.monat und musste letzte woche 280 km hin und 280 km zurück am selben tag fahren. Es ging.

Hin und wieder pausen machen um auf toilette zu gehen, weil mein aktiver kleiner strampelzwerg immer auf die blase drückt, eine flasche wasser mit ins auto.

Und was ich immer in der handtasche habe, ist ein desinfektionsspray oder tücher, weil öffentliche toiletten ja oft so versüfft sind, da möchte ich mich nicht draufsetzen, schon gar nicht während der schwangerschaft. Weil eine entzündung von den ganzen bakterien, kann böse ausgehen für das ungeborene.

An ostern habe ich mir die viele fahrerei jetzt erspart, bin 3 wochen vor der entbindung. Bis zum 8.monat wars kein problem.

Kommentar von Kathyli88 ,

Habe natürlich mit einer extra maske mit luftfiltern gemalert und lackiert, damit ich keine giftigen dämpfe einatme ;) hat mir mein mann besorgt. 

Man sagt zwar immer bis zum ende der 12.woche gilt das alles oder nichts prinzip, aber ab dem zeitpunkt wo du den herzschlag siehst, sinkt das risiko auf etwa 2% dass du eine fehlgeburt erleidest. Und zu 98% dass alles in ordnung ist.

Und durch langes auto fahren gefährdest du dein baby überhaupt nicht. Es liegt gut geschützt in deiner gebährmutter. Nur später wird es anstrengend, weil das baby dann schon richtig groß ist und kaum noch platz ist und es einfach unbequem ist so lange zu sitzen, und das kleine auf deine blase drückt. Ein autounfall kann natürlich schaden. Deshalb immer schön vorsichtig. Allerdings kann man nie ganz alle gefahren ausschließen, sonst müsste man immer im haus bleiben.

Bin auch noch bis ende 7.monats in die arbeit gefahren, habe keinen recht weiten arbeitsweg. Im dritten monat ist mir an einer kreuzung tatsächlich so ein betrunkener idiot draufgefahren. Musste auch ins krankenhaus, ich bekam leichte blutungen. Aber mein körper hat es gepackt, und meinem kind geht es zum glück sehr gut. 

Und wenn es dir nicht so gut geht wegen übelkeit und co. dann fahre einfach nicht. Du musst selber entscheiden, was du kannst und was du willst während der schwangerschaft. Jetzt bist du nämlich mama und verantwortlich für dein kind :) 

Antwort
von noname68, 17

das hat der gesetzgeber nicht geregelt. allerdings solltest du sowohl deine gesundheit und die deines ungeborenen kindes im auge behalten und lieber drauf verzichten. oder mach viele pausen.

aber falls dir etwas passiert und du durch gurt oder airbag schaden erleidest, musst du dir das als selbstverschuldet anrechnen lassen. dann wird auch die frage im raum stehen, ob du überhaupt fahrtüchtig warst.

bewerte das etwa so, ob du fahren dürftest, wenn du krank bist, z.b. mit einer grippe oder anderen handicaps.

es kommt natürlich auf den zeitpunkt an. wer im 2. monat schwanger ist, für den spielt das keine rolle. aber 14 tage vor dem voraussichtlichen termin sieht das ganz anders aus.

Antwort
von krizzyyy, 25

Ja kommt aber drauf an in welcher Woche du bist & wohin du willst :)

Antwort
von grubenschmalz, 34

Warum nicht? Zwischendurch mal Pausen machen, Beine vertreten.

Kommentar von Baskara ,

im 2 Monat. .weil die ersten drei Monate zu riskant sind

Kommentar von grubenschmalz ,

Bitte, also stell dich mal nicht an. Du fährst mit dem Auto und machst keinen Extremsport

Kommentar von Kathyli88 ,

Also im 2.monat brauchst dir keine sorgen machen :)

Da habe ich noch fußböden verlegt, gemalert, lackiert und bin umgezogen.

Kommentar von Baskara ,

grubenschmalz ...die frage war ja eig nur weil es die ersten drei Monate riskant ist ..

Antwort
von Sabiatrenborns, 29

Im wievielten Monat bist Du denn?

Kommentar von Baskara ,

2 Monat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten