Darf man Kindergeld Abmelden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du kannst nicht einfach auf Kindergeld verzichten, denn dein Vater ist ja der Empfänger. Du könntest es aber, wenn du keinen Unterhalt erhälst von deinem Vater und auch kein Kindergeld, selbst beantragen und einen Abzweigungsantrag stellen. Dann bekommst du das Geld selbst überwiesen.

Bei den Sozialleistungen (Alg2) geht Kindergeld vor, d.h. dir wird es angerechnet, ob du es nun erhältst oder drauf verzichtest. Denn wenn es dir zusteht, musst du dich drum kümmern, dass du es auch bekommst, da ist deine Sache. Es wird dich also keiner in Ruhe lassen, nur weil du kein Kindergeld mehr bekommst. 

Du bzw. ihr beide scheint ja noch Alg2 zu beziehen, wenn du nichts arbeitest und dein Mann nur einen Teilzeitjob hat. So lange werden sie verlangen, dass du was machst. 

Wenn du nicht mehr krank geschrieben bist, dann musst du dich bewerben und nach einer Ausbildung suchen, bist du zu krank, musst du dich krank schreiben lassen. 

Wenn du keine Ausbildung machst und auch nicht mehr krank(gemeldet) bist, fällt das Kindergeld sowieso bald weg. 

Wenn dein Mann Vollzeit arbeitet und wirklich genug Einkommen für euch beide hat, dann seid ihr aus Alg2 raus, da macht euch das Kindergeld gar nichts kaputt, denn das gäbe es ja obendrauf (wenn es dir noch zusteht), du müsstest es halt nur selbst beantragen (Abzweigungsantrag).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst bei der Kasse auch beantragen, dass das Geld auf Dich umgeleitet wird. Ruf am besten einfach mal bei der Kindergeldkasse an und frag nach, was es an Möglichkeiten gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amaliteddy20
05.10.2016, 18:42

Ich möchte kein Kindergeld mehr wegen dem kindergeld wird uns vieles abgezogen usw und wenn mein Mann bald vollzeit arbeitet müssen wir ständig angeben das ich kindergels bekomme.

0

Wieso bekommt dein Vater das Kindergeld?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?