Frage von Kabeltrommel24, 23

Darf man kastrierte verwilderte Katzen füttern, während eine Nachbarskatze sich ebenfalls am Katzenfutter bedient und beim Besitzer nicht mehr frisst?

ich habe ein Problem: bei mir auf dem Dorf sind viele verwilderte Katzen, die mittlerweile kastriert sind und sich nicht mehr vermehren können. Ich füttere diese schon seit ein paar Jahren. Aber jetzt schleicht sich der Nachbarskater immer dazu, verjagt die katzen und frisst sich satt. Die Besitzerin droht mir jetzt mit Anzeige, weil er bei ihr nicht mehr frisst, sondern nur noch das billige Katzenfutter vom Aldi, das ich den verwilderten Katzen gebe, damit sie nicht verhungern, welches aber hauptsächlich der Kater von der nachbarin frisst. und den ich auch schlecht weg jagen könnte. Es lässt sich also nicht verhindern, dass der mitfrisst, außer ich fütter gar keine katze mehr, aber dann verhungern welche... Kommt sie damit durch? Weiß da jemand genaueres drüber?

Antwort
von Akka2323, 22

Da kann die Nachbarin nichts gegen machen. Mach, was Du für richtig hältst. Dann muss sie ihre Katze eben einsperren.

Antwort
von FooBar1, 22

Meiner Meinung kannst du soviel Futter hinstellen wie du willst. Wenn sie ihre Katze bei sich behalten will soll sie sie einsperren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten