Frage von Vanni8, 61

Darf man Jugendlichen Mönchspfeffer verschreiben gegen Regelschmerzen?

Hallo ich habe einige Fragen: Darf man Jugendlichen mit Regelschmerzen Mönchspfeffer verschreiben? Dürfen Jugendliche unter 18 zusätzliche Hormone zu sich nehmen, um den Brustwachstum zu fördern? Welche Möglichkeiten gibt es, ausser der Brustoperation oder dem Schummeln der Brustgrösse, einen grösseren Busen zu erhalten? Das sind alles Fragen, die mich NUR interessieren. Ich habe es nicht vor zu machen. Danke im Voraus für die antworten :)

Antwort
von HelpfulMasked, 52
  1. Mönchspfeffer gibt es auch in Form von Kräutertee (in der Apo) - besonders gut in Verbindung mit Schafgarbe und Frauenmantel - trinke ich auch. Dafür braucht man auch kein Rezept o.ä.

  2. Zusätzlich? Sowas wie die Pille? Ich würde es verbieten aber hey - macht doch (leider) fast jeder
  3. Gar keine Möglichkeit - auch das Brustwachstum durch Hormone wird nur durch Wassereinlagerungen hervorgerufen - fraglich ob man das will
Kommentar von Vanni8 ,

Vielen Dank für die Antwort! :)

Antwort
von loema, 40

Eine Brust darf so sein wie sie ist.
Eine kleine Brust ist keine Erkrankung.
Deshalb werden keine Hormone speziell für das Brustwachstum von der Krankenkasse übernommen.

Hormone können Brustkrebs verursachen.
Brustkrebs ist teilweise Hormonabhängig.
Da schon als Jugendlicher etwas einzunehmen kann dramatische Folgen haben. Die Pille reicht schon. Es ist eigentlich Wahnsinn.

Kommentar von Vanni8 ,

Ich habe eben gehört Mönchspfeffer darf man Jugendlichen auf keinen Fall verschreiben, da so die Hormone, die in der Pupertät wichtig sind, "gestoppt" werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten