Darf man jemanden Kündigen der seit 1 Jahr krank ist weil er nicht stehen kann und dann auf einem Konzert gesehen wird?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn die Person auf dem Konzert die ganze Zeit steht, muß sie sich schon mal sehr genaue Fragen des Arbeitgebers gefallen lassen. Ggf verlangt er auch den Besuch eines Amtsarztes oder meldet es der Krankenkasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knuddi6560
03.09.2016, 09:57

und wenn man von demjenigen Fotos und Videos Besitz vom Konzert und man darauf sieht dass diesem überhaupt nichts mehr fehlt?

0
Kommentar von HeinzHubert
03.09.2016, 10:00

Das macht es nicht besser! Da besteht (zumindest bei mir) der Verdacht von Sozialbetrug.

1

Wenn Zweifel bestehen, sollte eine amtsärztliche Untersuchung vom Betrieb gefordert werden. Danach wird festzustellen sein, inwieweit der Mitarbeiter noch arbeitsfähig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe doch das er gekündigt werden kann/wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Während einer Erkrankung hat ein Mitarbeiter alles zu tun, um baldmöglichst zu genesen. dazu gehört auch eine gesunde Bettruhe und die Tatsache, sich nicht bei öffentlichen Auftritten- wozu auch ein Konzert gehört, blicken zu lassen.

Auch die Teilnahme an einer Podiumsdiskussion- mit Foto in der Zeitung wurde schon vom Bundesarbeitsgericht als zulässiger Kündigungsgrund akzeptiert, obwohl es der letzte Tag der Arbeitsunfähigkeit war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?