Darf man innerorts kurz vor dem Ende einer zweispurigen Fahrbahn rechts schneller fahren oder gilt dies als Behinderung beim Einfädeln?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo dehoo,

die Straßenverkehrsordnung regelt ganz klar, was im Bezug auf das Überholen nicht zulässig ist. Geregelt ist das im folgenden Paragraphen:

****************************************************************************

§ 5 StVO - Überholen 

(1) Es ist links zu überholen

(2) Überholen darf nur, wer übersehen kann, dass während des ganzen Überholvorgangs jede Behinderung des Gegenverkehrs ausgeschlossen ist. Überholen darf ferner nur, wer mit wesentlich höherer Geschwindigkeit als der zu Überholende fährt. 

(3) Das Überholen ist unzulässig: 

  1. bei unklarer Verkehrslage oder
  2. wenn es durch ein angeordnetes Verkehrszeichen (Zeichen 276, 277) untersagt ist. 

(3a) Wer ein Kraftfahrzeug mit einer zulässigen Gesamtmasse über 7,5 t führt, darf unbeschadet sonstiger Überholverbote nicht überholen, wenn die Sichtweite durch Nebel, Schneefall oder Regen weniger als 50 m beträgt. 

(4) Wer zum Überholen ausscheren will, muss sich so verhalten, dass eine Gefährdung des nachfolgenden Verkehrs ausgeschlossen ist. Beim Überholen muss ein ausreichender Seitenabstand zu anderen Verkehrsteilnehmern, insbesondere zu den zu Fuß Gehenden und zu den Rad Fahrenden, eingehalten werden. Wer überholt, muss sich sobald wie möglich wieder nach rechts einordnen. Wer überholt, darf dabei denjenigen, der überholt wird, nicht behindern. 

(4a) Das Ausscheren zum Überholen und das Wiedereinordnen sind rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen. 

(5) Außerhalb geschlossener Ortschaften darf das Überholen durch kurze Schall‐ oder Leuchtzeichen angekündigt werden. Wird mit Fernlicht geblinkt, dürfen entgegenkommende Fahrzeugführende nicht geblendet werden. 

(6) Wer überholt wird, darf seine Geschwindigkeit nicht erhöhen. Wer ein langsameres Fahrzeug führt, muss die Geschwindigkeit an geeigneter Stelle ermäßigen, notfalls warten, wenn nur so mehreren unmittelbar folgenden Fahrzeugen das Überholen möglich ist. Hierzu können auch geeignete Seitenstreifen in Anspruch genommen werden; das gilt nicht auf Autobahnen. 

(7) Wer seine Absicht nach links abzubiegen, ankündigt und sich eingeordnet hat, ist rechts zu überholen. Schienenfahrzeuge sind rechts zu überholen. Nur wer das nicht kann, weil die Schienen zu weit rechts liegen, darf links überholen. Auf Fahrbahnen für eine Richtung dürfen Schienenfahrzeuge auch links überholt werden. 

(8) Ist ausreichender Raum vorhanden, dürfen Rad Fahrende und Mofa Fahrende die Fahrzeuge, die auf dem rechten Fahrstreifen warten, mit mäßiger Geschwindigkeit und besonderer Vorsicht rechts überholen.

****************************************************************************

Als erstes muss man wissen, was man juristisch überhaupt als ÜBERHOLEN gilt. Die Definition lautet wie folgt:

"Als Überholen gilt, wenn ein VT von hinten an einem anderen vorbeifährt, der sich auf derselben Fahrbahn in derselben Richtung bewegt oder nur verkehrsbedingt wartet "

Gem. dem von mir fett dargestellten ersten Absatz darf nur links überholt werden. Dieses gilt sowohl so wohl außerhalb, wie auch innerhalb von geschlossenen Ortschaften. Der achte ebenfalls fett da gestellte  Absatz kennt nur eine Ausnahme für Rad Fahrende und für Mofa Fahrende.

Aber laut Definition gilt ein Überholen nur dann als Überholen, wenn Du von hinten an einem Fahrzeug vorbei fährst. Du hast Dich zum Zeitpunkt des Anfahrens aber gar nicht hinter dem Fahrzeug sondern neben dem Fahrzeug befunden, so dass eben gar kein Überholen im Sinne der StVO vorlag.

Dieser Ansicht haben sich auch die Gerichte (OLG Hamm in Verk‐Mitt. 63, 54) und das OLG Düsseldorf in NJW 80, 1116) angeschlossen, die festgestellt haben:

Es ist kein unzulässiger Überholvorgang, wenn von zwei an einer Kreuzung nebeneinander haltenden Fahrzeugen das rechte eher oder schneller anfährt als das linke , auch nicht, wenn die Fahrstreifen der sich passierenden Fahrzeuge durch eine durchgehende Linie (Z 295) getrennt sind

Das bedeutet, Du hast nicht gegen das Überholverbot verstoßen.

Allerdings, wenn Du schreibst:

Also habe ich Gas gegeben. Schon etwas mehr, also schneller beschleunigt, aber das sollte eigentlich nicht von Bedeutung sein!? Auf jeden Fall schaffe es der PKW links neben (hinter) mir nicht, mich zu überholen. Kurz vor dem Ende des linken Fahrstreifens hatten wir dann unsere Höchstgeschwindigkeit erreicht und der PKW war immer noch nicht wirklich neben mir. Eher weiter hinten

So ein Verhalten könnte man unter Abwägung der Umstände ggf. als illegales Rennen werten und dafür könnte es in der Tat eine Ordnungswidrigkeitenanzeige geben, die laut bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog wie folgt geahndet wird:

*******************************************************************************

Tatbestandsnummer: 129618

Tatvorwurf: Sie nahmen als Kraftfahrzeugführer an einem nicht genehmigten Kraftfahrzeugrennen teil.

Ordnungswidrigkeit gem.:  § 29 Abs. 1, § 49 StVO; § 24, § 25 StVG; 248 BKat

Bußgeld: 400,00 Euro plus 28,50 an Verwaltungsgebühren

Punkte: 2

Fahrverbot: 1 Monat

A - Verstoß

*******************************************************************************

Das Bußgeld von 400,00 Euro gilt nur, wenn es aus Fahrlässigkeit zu dem Rennen kam, was in Deinem zutreffend sein dürfte. Wer vorsätzlich an einem Rennen teilnimmt, muss mit einer Verdopplung des Regelsatzes von 400,00 auf 800,00 Euro rechnen.

Allerdings ist es sehr sehr unwahrscheinlich, dass Dich hier irgendwer anzeigt.

Schöne Grüße           
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus01
09.03.2016, 08:03

Also habe ich Gas gegeben. Schon etwas mehr, also schneller beschleunigt ....,

Ja, genau da ist es leider sehr schade das sich ein solcher Tatbestand kaum beweisen läßt und somit viel zu selten geahndet wird.

0
Kommentar von dehoo
12.03.2016, 23:57

Guter Experte, vielen Dank für deine ausführliche Antwort ohnehin. Allerings ist hier etwas arg zu kurz gekommen, dass es sich, wie bei der Fragestellung erwähnt, um eine zweispurige Straße in eine Richtung innerorts handelt. Das heißt rechts überholen (inbezugnahme der Geschwindigkeit) ist ohnehin erlaubt. Mir geht es auch nicht darum, ob ICH an einem Überholverbot beschuldigt bin. Dabei geht es um den anderen. Ich wollte nur wissen ob ich dem zu überholen wollenden etwas ungutes getan habe. Dies habe ich offensichtlich nicht. Was das "Rennen" anbelangt: Danke, aber ich glaube mit meinen 75 PS und dem links neben (hinter) mir mit seinen mindenstens 120 PS kann hier keine Rede sein. ;)

0

Er hätte verringern müssen, und sich hinter dir einfädeln, da er ja noch nichteinmal neben dir war. Anzeigen kann man sowiso nur Straftaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
08.03.2016, 22:23

Der hat wahrscheinlich nicht gemerkt, dass der Fahrstreifen endet.

0
Kommentar von Crack
08.03.2016, 22:28

Anzeigen kann man sowiso nur Straftaten.

Nö.
Man kann auch eine OWi anzeigen - z.B. Nicht-Blinken.

1
Kommentar von asdundab
08.03.2016, 22:29

Stimmt (mein Fehler), aber der TE hat laut seiner Schilderung eh keine Ordnungswidrigkeit begangen.

0

Hast also gewonnen und jetzt ein schlechtes Gewissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dehoo
08.03.2016, 22:30

Wieso "gewonnen"? Ich habe sogar eher damit gerechnet und mich auf die Situation eingestellt, dass der links an mir vorbeizischt, da er noch Restgeschwindigkeit drauf hatte. Ich hatte nicht die Absicht zu "gewinnen" und erster zu sein, dann bald darauf kommt eh wieder eine Ampel wo man welche vor sich hat. Ich habe ihn also nicht provoziert oder dergleichen. Ich möchte auch nur wissen ob ich etwas falsch gemacht habe.

0

nimm ich dir nicht ab. Du hast gestanden er konnte noch rollen; da hast keine Chance, du wirst überholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dehoo
08.03.2016, 22:23

Und genau das ist eben nicht passiert. Vermutlich weil ich schneller gecheckt habe, dass die Ampel auf grün umspringt und mich vorbereitet habe.

0
Kommentar von asdundab
08.03.2016, 22:24

Massarati (steht) gegen Smart (fährt 25 km/h). Glaubst du das da auch?

1
Kommentar von asdundab
09.03.2016, 00:16

Das war nur ein überspitzter Vergleich

0