Frage von schlichtertyp, 36

Darf man in seinem Eigenheim (Eigentum) unter dem Keller noch einen Raum bauen?

Darf ich in meiner Kellerbodenplatte ca. 300 Millimeter dick einen Durchbruch machen ca. 1,5 Meter mal 1,5 Meter als Bodenöffnung und unter dem Betonfundament (Kellerbodenplatte) noch einen Raum von ca. 3 mal 3 Meter (Fläche) und 3 Meter Tiefe ausheben? Das wären 27 Kubikmeter Bodenmaterial. Also 27.000 Liter. Bei 20 Litereimern würden 27000/20=1350 Eimer Bodenaushub anfallen.

Das Material (Bodenaushub) würde ich selber von Hand mit Schaufel, Eimer und Schubkarre in einen Container füllen und abfahren lassen.

Bei einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 1/4 Stunde je Eimer wären das 337 Stunden Arbeit. Auf 3 Stunden je Tag verteilt, ergäben sich damit 112 Arbeitstage, als fast 4 Monate für den Bodenaushub.

Die ganze Aktion möchte ich geheim halten und auch diesen Raum möchte ich als einen Raum unter dem Kellerboden, als geheimen Luftschutzkeller für Notfälle oder auch als Reserve-Stauraum und Rückzugsort, um zur Ruhe zu kommen nutzen und ausbauen.

Was kann da schlimmes passieren. Kann über das Loch in der Bodenplatte Grundwasser in meinen Keller eindringen, oder das Haus baufällig bzw. einsturzgefährdet werden?

Wäre so etwas baugenehmigungsfähig, wenn ich es melden würde und nicht in geheimer Mission mache? Oder ist soetwas verboten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dosenrosen, 12

Klappt ohne Genehmigung nicht. 

Du müsstest schon mehr als 3 Meter ausheben, um eine Mauer und Drainage bzw. Abdichtung zu machen. 

Außerdem ist das eine starke Beeinträchtigung deines Hauses was die Stabilität angeht.

Als Luftschutzbunker gar nicht sinnig. Solche Bunker haben mehrere Meter Stahlbeton und sind weittiefer als ca. 6m. 

Zumal dir ja die Bude überm Kopf zusammenbricht und du so oder so gefangen bist. ;-)

Es gibt Zivilebunker für den Garten, ähneln einem Gartenhaus, sind aber halt massiver und teurer. 

Sonst als Hobby-/ Rückzugsraum würde ich eher den Dachboden ausbauen oder einen anderen Raum. 

Zumal eine viertel Stunde sportlich ist, wenn du Lehmigen oder steinigen Boden hast, bist du bei etwa einer halben Stunde. Zumal du die Kübel ja nur bis oben aber nicht litermäßig vollmachst. ;-)

Außerdem könnt es auf Nachbarn komisch oder verdächtig wirken, weißt schon Fritzl und so. 

Antwort
von Mikromenzer, 28

Nein darf man ohne Genehmigung nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten