Frage von Candybear04, 60

Darf man in ein Lehrer/in in einer Mathearbeit Punkte abziehen wenn man eine falsche Rechenart benutzt und ist es verboten den Klassenspiegel anzuschreiben ?

Also ich gehe in die 7 Klasse und meine Mathe Lehrerin hat uns Punktabzug gegeben, wenn wir eine falsche Rechenart benutzt haben. Darf sie das überhaupt? Außerdem meinte sie das es verboten ist den Klassenspiegel anzuschreiben.

Sorry wegen Rechtschreibfehlern :D

Antwort
von Raiq99, 29

Wenn du anstatt multiplizierst, dividierst dann ja dann darf sie dir Punkte abziehen

Antwort
von AnnnaNymous, 35

Jep - z.B. in NRW ist es verboten - frag mich aber jetzt nicht, wo das steht. Und auch ja, wenn sie eine Rechenart vorgibt und Du verwendest sie nicht, dann kann das Punktabzug geben. Ob das pädagogisch geschickt ist, sei dahingestellt.

Antwort
von Mojoi, 33

Was ist denn in diesem Zusammenhang eine falsche Rechenart?

Antwort
von ThenextMeruem, 20

Wenn die Aufgabe
"Zeige rechnerisch, dass x=0 ist" gelautet hat und du statt es auszurechnen einfach ausprobiert hast (irgendwelche Werte auf gut Glück einsetzen), dann kann sie dir Punkte abziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten