Frage von misslanie, 52

Darf man in der Innenstadt 30min lang sein Motor anlassen, obwohl man parkt?

Hallo, folgendes:

Jeden Tag, von Mo-Sa steht um Punkt 19:30 ein vollidiot mit seiner Opa-Kiste vor meiner Wohnung, er holt da jeden Tag seine Frau von der Arbeit ab. Die arbeitet aber immer bis 20 Uhr! Er steht aber jeden Tag schon 30min vorher da und macht sein Motor nicht aus. Seine klapperkiste ist laut und dementsprechend höre ich dieses nervige Brummen vom Motor bis in meine Wohnung! Jetzt frage ich mich ernsthaft ob das ganze nicht verboten gehört? Vor allem wegen der Umwelt! Daher meine Frage: darf er das? Oder darf ich dem Ordnungsamt einen Tipp geben?

Mir wurde immer von meinen Eltern + Fahrlehrer beigebracht, dass man selbst wenn man am Auto kratzen muss oder Schnee runterputzen muss, nicht das Auto laufen lassen darf!

Antwort
von zippo1970, 21

Mir wurde immer von meinen Eltern + Fahrlehrer beigebracht, dass man selbst wenn man am Auto kratzen muss oder Schnee runterputzen muss, nicht das Auto laufen lassen darf!

Da haben die beiden auch vollkommen recht. Natürlich kannst du dem Ordnungsamt einen Tipp geben. 

Aber was spricht dagegen, den Menschen mal darauf anzusprechen. Es belastet die Umwelt, ist eine Lärmbelästigung, ist verboten, und er hat wohl noch nie etwas von Benzin sparen gehört.

Die Argumente liegen auf deiner Seite. und mit einem freundlichen, und vernünftigen Gespräch, lässt sich oft mehr erreichen, als mit einem Anruf bei den Ordnungsbehörden.

Kommentar von misslanie ,

Das Problem ist, dass seine Frau im Geschäft meiner Mutter arbeitet und meine Mutter mir verboten hat sie oder ihren Mann direkt darauf anzusprechen, da sie Angst hat ihre Angestellte zu verärgern oder zu verlieren. Daher muss ich das ganze anders angehen

Kommentar von zippo1970 ,

Mir ist zwar nicht klar, wie man jemanden mit einem vernünftigen Gespräch verärgern kann....aber wenn das Ordnungsamt dann einen Tipp weitergibt, wer sich da beschwert hat, macht es das sicher nicht besser....auf jeden Fall ist unnötiges Laufen lassen des Motors verboten...kostet 10€....ich sehe kein Problem darin, wenn das fast täglich vorkommt, den Mann darauf aufmerksam zu machen, dass es euch stört....bzw. das er bares Geld sparen kann, wenn er es lässt...

Antwort
von AnitaAn, 5

Das dürfte die Frage beantworten:

 

"Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)
§ 30 Umweltschutz, Sonn- und Feiertagsfahrverbot

(1) Bei der Benutzung von Fahrzeugen sind unnötiger Lärm und vermeidbare Abgasbelästigungen verboten.

Es ist insbesondere verboten, Fahrzeugmotoren unnötig laufen zu lassen

und Fahrzeugtüren übermäßig laut zu schließen. Unnützes Hin- und Herfahren ist innerhalb geschlossener Ortschaften verboten, wenn Andere dadurch belästigt werden."

Und meines Wissens kann man eine Anzeige beim Ordnungsamt auch anonym erstatten - um Ärger mit deiner Mutter zu vermeiden.

Antwort
von Jawafred14, 11

Nein das ist eine Umwelt- und Lärmbelästigung. Unbedingt dem Ordnungsamt bescheid geben!

Antwort
von snoopy0510, 20

nein, verboten, unnütiges behindern/stören anderer ist nicht zusällissig, 1. artikel der Strasenverkehrsordnung. hatte das grade in der Fahrschule 😉

Antwort
von pegro2, 40

Da würde ich bestimmt mal dem Ordnungsamt nen Tipp geben . Das geht ja gar nicht . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community