Frage von Neugieristok, 126

Darf man in der Arbeit mit Kunden flirten?

Antwort
von ShinyShadow, 85

Schwer zu sagen... Kommt auch ein wenig auf den Job an und auf die Art des Flirtens....

Gibt ja durchaus Jobs, bei denen das sogar sein MUSS ;)

Ansonsten... Flirten kann nicht generell verboten werden.. Denn: Wo ist die Grenze zwischen Höflichkeit und flirten?! Es wird keiner was sagen, wenn man einer Dame die Tür aufhält...  Und heutzutage verwechseln viele sowieso Freundlichkeit mit Flirten...

Und ansonsten kommts auch immer drauf an, wie dein Gegenüber das wahrnimmt... Nehmen wir an, du arbeitest als Verkäufer und eine Kundin steht auf dich. Sie wird dein Flirten total akzeptieren und dein AG profitiert vermutlich noch davon... Wenn du allerdings Flirtversuche machst, die die Kundin als Belästigung wahrnimmt (weil sie absolut nichts für dich übrig hat) endets im schlimmsten Fall noch in nem Rechtsstreit....

Wie du siehst, ist das ne komplizierte Sache und das wird vermutlich auch vom Einzelfall abhängig gemacht...

Und: Es gibt übrigens auch Arbeitgeber, die finden das super. Ich (weiblich, Anfang 20) hab mal im Fachhandel in einer sehr männlichen Branche gearbeitet... Mein Chef meinte, ich soll doch mal im kurzen Rock und mit nem tieferen Ausschnitt kommen und ein wenig flirten, um die Männer anzulocken. Ich habs ihm durch das Beenden des Arbeitsverhältnisses gedankt...

Kommentar von Neugieristok ,

Ich bin männlich, 20. Kann ich deine Nummer habn?

Kommentar von ShinyShadow ,

nein ;)

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 38

Hallo :)

Meine Ansicht ---------> Sofern es nicht auf eine aufdringliche, billig wirkende Art geschieht, die dem Chef und Kollegen aufstoßen könnte, sehe ich da keinen echten Einwand.

Allerdings gehören zu 'nem Flirt - egal wo, wann und unter welchem Umstand - immer zwei dazu. Man sollte nur Kunden anflirten, die auch von sich aus die Bereitschaft suggeriert.. ansonsten könnte es peinlich werden bzw. ansonsten könnten sich manche Kunden auch vergällt vorkommen.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 24

Ausgehend davon, das dein Vorgesetzter sicherlich nicht ständig dir im Nacken sitzt und ausgehend davon das auch deine Arbeitsleistung nicht unter den möglichen Flirt Aktivitäten leidet, so sehe ich keinen Grund, der gegen ein wenig Flirten am Arbeitsplatz sprechen würde. Immerhin würde es das nicht geben, dann wären vermutlich auch Beziehungen am Arbeitsplatz zwischen den Mitarbeitern und auch zwischen den Mitarbeitern und den Kunden eher die Ausnahme.


Antwort
von Duesselbub, 43

Kommt immer auf die Situation und natürlich den Gegenüber an. Zudem sollte man immer noch privat und beruflich trennen.

Antwort
von flirtheaven, 80

Kommt auf den Job an. Mir fallen da Jobs ein, bei denen es sogar verlangt wird. Bei anderen wird es nicht gern gesehen oder ist sogar verboten.

Antwort
von Aldhafera, 88

es gehören doch immer 2 dazu und wenn es beiden gefällt warum nicht.

Antwort
von Virginia47, 18

Klar. Wenn man dadurch mehr verkauft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community