Darf man im Wald rumschreien oder gilt das als Belästigung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wo kein Kläger, da kein Richter. Hört dich niemand, wird sich niemand beschweren. Hört dich jemand im Naturschutzgebiet, kann es Ärger mit dem Förster geben, da es die Tiere stören könnte. Hört dich jemand anderes kommt maximal die Polizei und sagt dir, dass du etwas leiser sein solltest, oder dass du bitte woanders hin gehen sollst, wo niemand dich hört. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man soll sich aufgrund der Tierwelt im Wald ruhig verhalten. Schreie könnten als Hilferuf wahrgenommen werden, wodurch die Polizei gerufen wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es ein mal und kurz machst, sicher nicht. Wiederholte Male oder wenn dus lange machst, werden eventuell gemeldet. Solltest du damit überhaupt jemanden stören. Mitten im Wald, wo keine Menschenseele wohnt, juckt das eh keinen. Außer die Tiere..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn du zu nahe an einem Lebkuchenhaus schreist.. dann könnte dich die Bewohnerin verklagen, weil du damit evtl. die Kinder verscheuchst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung