Frage von 3m0miezz3, 99

Darf man im Schwimmerbecken nicht stehen und muss zwangsläufig Schwimmen?

Die frage mag vielleicht blöd klingen, aber ich bin etwas verwirrt. Ich war gestern mit einer Bekannten im Schwimmbad wir sind dann schön unsere Bahnen geschwommen und haben dann in dem Bereich im Schwimmerbecken wo man noch stehen kann neben der Treppe zum einsteigen eine Pause gemacht und uns mit 2 weiteren bekannten unterhalten. Da meckert uns aus heiterem Himmel so ein ich nenne Ihn mal Horst an Zitat " Das hier ist ein Schwimmerbecken da hat man zu Schwimmen Ihr kotzt die anderen Leute hier auch an. Bla Bla Bla Mein Kommentar war nur: Hier ist genug platzt dann Schwimm halt woanders lang darauf hin meinte er weiter debatieren zu müssen. War mir dann zu blöd hab Ihn dann höflichst darauf hingewiesen dass es noch genug andere Schwimmbäder gibt in der Umgebung und er doch bitte wenn er Schlechte Laune verbreiten möchte einfach in den Keller gehen soll. Darauf hin kam auch nichts mehr er hat dann sogar dass Schwimmbad verlassen. Also ich habe noch nie gehört dass ein Schwimmerbecken rein zum Bahnen ziehen da ist wenn man mal für 10 min schnackt ist dass halt so wenn Kinder die schwimmen können vom Türmchen springen ist dass wohl so. Also ich weiß echt nicht was dass sollte kann mich mal wer aufklären.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NackterGerd, 46

Generell hatte er natürlich recht - das Schwimmerbecken ist zum Bahnenschwimmen den Schwimmern vorbehalten zum rumspielen, planschen, .... gib es ja extra Becken.

Beim Sprungbrett ist es natürlich normal dass dort keine Bahnen geschwommen werden können, trotzdem sollte man dort zügig aus dem Sprungbereich raus

Allerdings gibt es ja nicht nur Leistungsschwimmer und gegen eine kurze Pause ohne die Anderen groß zu behindern ist nix einzuwenden.

Es geht einfach darum Rücksicht aus die Anderen zu nehmen.

Wenns Becken voll ist dann eben eher raus und die anderen Schwimmen lassen,  wenns Becken leer ist, können die Anderen ja daneben schwimmen. 

Allerdings ein Recht auf freie eigene Bahn zum schwimmen gibt's bei der Olympiade,  aber nicht im normalen Schwimmbad 😎 

Sich so Arogant aufzuführen ist unnötig und ungerechtfertigt.

Vieleicht war er nur schlecht gelaunt oder er ist ein Arogantes A-Loch.

Pause am Rand oder auch Küsschen ist o.k. 

Rumalbern und rumspringen im Schwimmerbecken muss nicht geduldet werden (Außer Sprungbrett, Startblock, ...  natürlich wenn sich offen sind)

Aber nehmt Rücksicht - jeder hat bezahlt 

Kommentar von 3m0miezz3 ,

Das schlimmste an der Story ist dass er und seine Frau/Freundin gerade mal eine halbe Stunde in diesem Schwimmbad waren, die sind wenn es hochkommt 5 Bahnen geschwommen die andere Zeit haben sie selbst dumm in der Ecke rumgestanden :) Naja er hat das Schwimmbad ja dann verlassen mit seiner, Frau/Freundin . Ich schätze einfach mal das dies wieder so einer war dem meine Figur nicht in den kram gepasst hat, seine Frau/ Freundin war tut mir leid wenn ich dass so sage "unterernährtes Ding". Ich hake Ihn jetzt einfach unter Horst ab, aber mal gut zu wissen wie dass andere sehen. vielen Dank.

Antwort
von rommy2011, 32

solche aggressiven miesepeter gibt es heute in allen lebensbereichen. denen fehlen sicher soziale kontakte, sonst würde sie auch mal stehen und plaudern. ich finde es immer wieder schön, gerade im schwimmbad trifft man meist die, die man sonst das jahr über nicht trifft und da schwätzt man halt mal. das ist für uns alle wichtig im leben. vielleicht war euer platz nicht ganz ideal - aber grundsätzlich ist das ein harmloses "vergehen" vergiss ihn und ärgere dich nicht !

Kommentar von 3m0miezz3 ,

Unter HORST abgehakt :) Danke ;)

Antwort
von SirVivalLord, 37

Ich war auch gestern im Schwimmbad, hab das schwimmen gelernt und war auch im Bereich wo man gerade so stehen konnte, war mit meiner Freundin dort die mir das beigebracht hatte, ab und zu haben wir auch in der Ecke Pause gemacht und mal n küsschen gegeben, kam auch nur beleidigungen. Weiß da jemand, ob sowas erlaubt ist?

Kommentar von Halli79 ,

Als Nichtschwimmer im Schwimmerbecken zu stehen ist nicht direkt verboten aber gefährlich.

Kommentar von 3m0miezz3 ,

Mich persönlich stört sowas gar nicht ich würde eher noch helfen, aber scheinbar bin ich da eine Randgruppe :)

Antwort
von Reanne, 58

Lass Dich nicht hindern, natürlich darf man am Rand auch mal stehen und eine Pause machen oder sich unterhalten. Man könnte ogar Ball spielen, wenn man andere Badegäste nicht behindert.

Antwort
von catweasel66, 35

du hast es meiner meinung nach schon gesagt...du bist an einen "horst" geraten.

solche leute bitte ich immer ,mir die sandalen aufzublasen.

Kommentar von 3m0miezz3 ,

Den muss ich mir mal merken :)

Antwort
von xyChelleyx, 44

Natürlich darfst du da Stehen. Du könntest sogar spiele Spielen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten