Frage von knobi88,

darf man im keller wohnen?

oder ist es gesetzlich vielleicht verboten? habe ein fenster. man hat eigentlich nicht direkt das gefühl das ich im keller in einer einzimmer wohnung lebe.aber immer wenn ich das jemandem erzähle, haben die mich erstaunt angeschaut und meinten: "darf man doch gar nicht oder?"

habe ich was verpasst?

bitte um rat!

danke

Antwort von MrToothroot,

Bud Bundy wohnt ja auch im Keller...

Antwort von knattertatter,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn es ein eigenes grundstück ist kannst Du sogar in einem erdloch wohnen wenn es Dir beliebt

Kommentar von casamaria ,

das ist ja mal wieder sehr gut vorstellbar! Erdloch plus Mensch = Menscherdloch! Zeichnung machen, sofort! DH!

Antwort von Schnucki2000,

Warum sollte man nicht in einer Kellerwohnung wohnen dürfen? Habe ich auch schon. Ist zwar nicht besonders komfortabel und ich hatte auch ab zu Besuch von Asseln und ähnlichem Getier und bei Hochwasser im Bach nebenan die Küche überflutet und wenig Sonnenlicht Aber irgend ein Dach über Kopf ist manchmal wichtiger als besonderer Komfort.

Hauptsache, es ist als Wohnraum angemeldet und du kannst deine Miete regelmäßig zahlen.

Antwort von BosConcubina,

Da müsste im Mietvertrag stehen

Kommentar von BonniesRanch ,

Quatsch.

Antwort von TanteBertha,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Keller ist nicht gleich Keller. In einem ausgebauten Keller, sog. Souterrain, in dem ein Zimmer eingerichtete wurde, kann man durchaus wohnen und das ist auch erlaubt.

Antwort von Hardy3,

Warum soll man das nicht dürfen? Es gibt viele Kellerwohnungen (oder Souterrain, wie schion richtig gesagt wurde). Die Frage ist, ob es trocken ist und eine Heizung gibt? Sonst wird es ungemütlich, und wenn die Wände feucht sind auch ungesund.

Antwort von DerTroll,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

hängt vom Keller ab. Es gibt schon sachen wie Brandschutzverordnung usw. die klar unterscheiden, ob ein Raum als reiner Lagerraum eingerichtet ist oder ob man darin wohnt. Aber nur die Tatsache, daß der Raum in die Erde eingelessen ist, sagt nicht, daß man darin nicht wohnen darf.

Antwort von walterdealeman,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn du z.B. im Haus deiner Eltern im Keller lebst, dann darfst du das, wohnst du aber in einer Mietwohnung im Keller, dann mußt das Zimmer eine bestimmte Deckenhöhe haben. Ich glaube, das waren 2,20 Meter, kann ich aber nicht mehr genau sagen.

Antwort von charmpagner,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du lebst doch dort wohl hoffentlich freiwillig? ^^ Dann darf man das...

Antwort von achsoistdas,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

haste wc und küche kein problem... und ein mietvertag sollte man natürlich in der Tasche haben... alles andere wäre unmenschlich und kokoloris !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten