Frage von gudrun0609, 48

darf man Iberogast mit Wasser verdünnt , 6-8 Tropfen, einem Hund beim Bauchgrummeln geben?

Mein Hund wiegt 8 kg, ist 10 Jahre

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo gudrun0609,

Schau mal bitte hier:
Hund Hundegesundheit

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 40

Hast ja schon einige Antworten bekommen. Nein menschliche Medikamente sind ausschließlich für den Menschen weder Salben noch Medikamente sollten nur mit Absprache vom Tierarzt verabreicht werden. 

So und wenn dein Hund bauchgrummeln hat,hat das eine Ursache. Diese gilt es erstmal heraus zu finden das kann Nur ein Tierarzt Diagnosen stellen. Und dann kann man dem Hund auch helfen. 

Bitte keine selbstexperimente am Tier vornehmen. 

Antwort
von SusanneV, 44

Geh zum Tierarzt. Dieses Medikament ist für Menschen und sollte deshalb keinem Tier verabreicht werden.

Antwort
von froeschliundco, 30

warum muss ein hund medikamente kriegen, wen der bauch grummelt? Versteh ich nicht, jeder darm od.magen grummelt doch mal und das ist auch gut so,das ist die natur...

Antwort
von Dog79, 48

Geh zum Tierarzt und hör auf damit an dem armen Tier herum quacksalbern zu wollen. Du würdest dich sicher auch freuen wenn dir einer Medizin für Rinder einflößen will nur weil er meint was fürs Rind gut is kann dem Mensch ja nich schaden.

Kommentar von gudrun0609 ,

erstmal Danke, das du geantwortet hast, auch wenn dein Ton sehr fragwürdig ist! Herumquacksalbern an dem "armen Tier" würde ich sowieso nicht, da es ja mein geliebter Hund ist! außerdem habe ich ja deshalb auch erstmal gefragt! und zweitens, stehen fast die gleichen Kräuter auf der Liste von Iberogast , wie auf der Paste , die ich mal beim Tierarzt bekommen habe.

Kommentar von Dog79 ,

Was soll man sonst jemandem antworten der seinem Tier Medizin verabreichen will ohne das er weiß was dem Tier fehlt?

Kommentar von gudrun0609 ,

ich habe das Gefühl, Lesen oder Zuhören sind nicht deine Stärken! ich will meinem Tier garnix verabreichen! Deshalb habe ich GEFRAGT!! 

Kommentar von spikecoco ,

ob dein Hund  überhaupt Magenprobleme hat , kann ein Tierarzt sagen. Grummeln alleine sagt ja nicht, das er Beschwerden hat.  Sicherlich kann man Iberogast geben, bei Krämpfen auch Buscopan. Aber die Dosierung sollte schon ein Tierarzt ermitteln. Ansonsten immer beim Tierarzt nachfragen, ob Medikamente aus der Humanmedizin für Hunde und auch wichtig, für die jeweilige Rasse, geeignet sind. Denn es gibt Medikamente, die bei bestimmten Erkrankungen des Hundes, wie z.B der MDR1 Defekt tödlich enden können.

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Bahh..
Geh einfach Morgen zum TA!

Antwort
von Feuerherz2007, 44

Nein, gehe zum Tierarzt mit dem Hund!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten