Frage von FabiotheMC, 106

darf man heute noch jemanden ansprechen?

Hallo es handelt sich im prinzip um zwei fragen, da sie jedoch in direktem zusammenhang stehen stelle ich sie beide. Darf man heute noch spontan eine Frau ansprechen und auf einen Kaffee einladen oder wird man dann gleich als vergewaltiger(ps: ist ein wenig krass formuliert, ich meinte eher wer der einfach nur ans poppen denkt und auch nur deswegen jemand anspricht. die klassische antwort auf ein hallo wie gehts ist doch:ich habe einen freund") abgestempelt? und darf man heute noch ohne hintergedanken spontan mit einer fremden person flirten ohne dass gleich irgendetwas erwartet oder hineininterpretiert?

zur erklärung, mich verwirrt die fragestellung einfach mega, ich habe dass gefühl dass ich als was weiss ich abgestempelt werde nur weil ich jemanden ansprechen will. dabei will ich doch nur neue leute kennenlernen. medien usw stellen offenes auf menschen zugehen ja so extrem als "creepy" dar, vor allem wenn man nicht dem von oben bestimmten schönheitsideal entspricht. was läuft da eigentlich??!

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 50

Hallo!

Das kommt drauf an... ich sage mal ganz direkt, der Ton macht die Musik. Genauso spielt die Optik eine Rolle, mit der man auf die Frauen zugeht. 

Zwar interpretieren heute sehr oft Leute Sätze wie "der/die will was von mir" oder "der/die liebt mich" in Nettigkeiten rein, über die noch vor 20 Jahren niemand schwadroniert hat, aber auch das ist subjektiv & nicht allgemein so zu sehen. 

Außerdem spielt der Charakter der Frau eine Rolle. Wenn sie offen ist, nicht unbedingt "schüchtern" & gern mit anderen spricht, die Zeit auch grad gegeben ist, dann kann man sie sicher einladen. 

Antwort
von rosendiamant, 35

Mit Sicherheit darfst du heute noch Leute/ Frauen ansprechen.

Es ist nur immer Schwierig den richtigen Weg und dann auch zufälligerweise die richtige Person zu finden.

Ich (w) tuhe mir auch sehr schwer damit wenn ich unter der Woche unterwegs bin und beim Einkaufen oder bei der Post von jemandem angesprochen werde. Oft finde ich es zu aufdringlich oder die Person spricht mich optisch nicht an.

Direkt jemanden zu einem Kaffee einzuladen finde ich für meinen Geschmack auch gleich etwas zu viel. Man kann mit der Person über etwas aktuelles reden (zB. du suchst im Laden ein bestimmtes Produkt und fragst sie nach Hilfe) bei der Antwort wirst du eventuell merken ob Interesse da ist und kannst dann möglicherweise das Gespräch weiter führen.

Ich persönlich finde es besser von Männern angesprochen zu werden die ich vom sehen schon ein bisschen kenne. Vielleicht begenest du einer tollen Frau mehr als nur einmal und kannst sie dann nach ein paar Mal sehen darauf ansprechen.

Kommentar von FabiotheMC ,

klar ist mit dem einladen nicht "hallo, geh mit mir in das kaffee dort" gemeint. obwohl ich finde dies sollte doch auch möglich sein..  aber wie merkt man deiner meinung nach denn ob jemand auch interesse hat?

Kommentar von rosendiamant ,

Kann schon möglich sein das es Frauen gibt die hier auch offen genug dafür sind. Ich kann dir nur sagen das es auf mich einfach immer ein bisschen zu aufdringlich wirkt und ich in solchen Fällen eher ein wenig "abgeschreckt" bin und reagiere.

Also wenn ich Interesse an jemandem habe dann lächle ich ihn an oder führe auch ein Gespräch mit Interesse weiter und versuche es nicht zu beenden (zB. indem man keine Gegenfragen stellt).

Ich denke es ist schwieriger im Alltag jemanden anzusprechen als Abends beim ausgehen da die Leute/Frauen hier einfach nicht aufs Flirten aus sind. Natürlich kannst du auch die richtige Frau im Supermarkt treffen allerdings gehört hier einfach viel Zufall und Glück dazu.

Ich wünsche dir auf jedenfall viel Erfolg :)

Antwort
von almmichel, 23

Wenn du eine Frau zu einem Kaffee einlädst weiß sie schon was du vor hast. So blöd wie du denkst sind Frauen nicht. Bei manchen wirst du sogar Glück haben die wollen es dann auch. Dazu muss du kein Vergewaltiger sein.

Kommentar von FabiotheMC ,

das ist eben genau der punkt, mir geht es eben nicht darum die frau flach zu legen....

Expertenantwort
von Toxic38, Community-Experte für Liebe, 16

Hey FabiotheMC, 

generell ist es keine Ordnungswidrigkeit, wenn du eine Frau auf einer öffentlichen Straße ansprechen möchtest. Dein Grund, warum du das gerne tun möchtest, besteht schließlich nicht aus perversen Hintergedanken. Du möchtest lediglich neue Menschen kennenlernen - und das ist kein Verstoß gegen das Gesetz. Das ist eher dein gutes Recht. So viel dazu. 

Das Problem besteht nur darin, dass besonders Frauen, aber Menschen allgemein, sehr schnell sehr skeptisch, misstrauisch und panisch werden, sobald sie von fremden Männern/Menschen angesprochen werden. Bei Frauen kann das auch oft Angst hervorrufen, weshalb sie, wenn sie von einem fremden Mann angesprochen werden, nicht reagieren oder sich dann denken, dass dieser Mann falsche und perverse Gedanken hat. 

Als Frau von fremden Männern angesprochen zu werden ist zwar an sich nichts Verkehrtes, solange der fremde Mann auch keine falschen Absichten hat. Aber viele Frauen wollen das jedoch gar nicht, da sie panisch, misstrauisch und skeptisch sind. Bei diesen Frauen ist jedoch Vorsicht geboten, da viele solcher vorsichtigen Frauen dazu neigen, rechtliche Schritte einzuleiten, da sie das Ansprechen eines fremden Mannes auf der Straße als eine Belästigung empfinden. 

Alles, was du also tun musst, ist vorsichtig sein, wenn du Frauen auf der Straße ansprichst. Auch eine sofortige Einladung auf einen Kaffee kann von einer Frau, die du angesprochen hast, als einen sexuellen Hintergrund verstanden werden; dass die Frau denkt, du eh nur Sex möchtest. Wenn du das jedoch vermeiden möchtest, dann lasse die Einladungen vorerst weg. Baue erst eine angenehme Konversation auf und konzentriere dich darauf. 

Sei bei deiner Wahl also vorsichtig. 

LG, Toxic38 

Kommentar von FabiotheMC ,

das ist ja ein echtes minenfeld..

Kommentar von Toxic38 ,

Ja, das ist es in der Tat. 

Ich bin selbst eine Frau und würde nicht von einem fremden Mann angesprochen werden wollen. Schon gar nicht auf einer Straße. 

Aber ich denke auch, nicht jede Frau lehnt es ab. Es ist lediglich ein Großteil der Frauen, der nicht von fremden Männern auf der Straße angesprochen werden möchte. Vorsicht ist zudem auch deshalb geboten, da Frauen rechtlich betrachtet mehr in Schutz genommen werden. Das bedeutet, dass Frauen einen gewissen Vorteil besitzen. 

Antwort
von Lapushish, 20

Naja, jemand völlig fremden direkt auf einen Kaffee einzuladen, empfinden wohl die meisten als 'creepy'. Man fängt ein zwangloses Gespräch an, schaut wie es sich entwickelt und fragt dann am Ende ob man sich wieder sehen kann.

''Hallo, ich bin Kevin, wollen wir Kaffee trinken?'' Ist eben nicht ganz normal...

Antwort
von FantaFan1235, 2

Es kommt halt darauf an, wie du die Frage formulierst und in welchem Ton du das sagst, aber eigentlich nicht xD. Wenn du das normal fragst, dann sollte man damit eigentlich nichts falsch verstehen. 

Wenn doch, dann sind sie meistens sowieso seltsam und dämlich xD

Antwort
von Mignon5, 31

Du kannst ansprechen und flirten, mit wem du willst. Wer sollte dir das verbieten?? Deshalb wirst du nicht als Vergewaltiger abgestempelt. Du mußt aber damit rechnen, dass niemand darauf eingeht. Nicht alle, aber viele empfinden das als billig und unhöflich, wenn Fremde sie auf der Straße ansprechen und flirten wollen. Außerdem ist Vorsicht angesagt, weil man nie so genau weiß, was dahinter steckt. Dafür solltest du Verständnis haben.

Du kannst andere Menschen in Discos, auf Partys, bei deinem Hobby, im Verein, in der Schule usw. kennenlernen. Die Straße ist so ziemlich der schlechteste Ort dafür. Das bedeutet jedoch nicht, dass du nicht ab und zu Glück haben kannst.

Antwort
von Elilein, 41

Flirten ist in Ordnung, vorrausgesetzt dass du es auch kannst (ansonsten wirkt es wirklich teilweise creepy). Spontan zum Kafee einladen kommt ein bisschen auf die Situation drauf an. Wenn du z.B. abends in einer Bar bist und dich mit einer Frau unterhälst ist es vollkommen ok sie für den nächsten Tag einzuladen, wenn ihr euch versteht. Absolutes NO-GO ist es einfach auf der Straße zu einer wildfremden Frau zu gehen und sie zu fragen ob sie mit dir wohin will.

Kommentar von FabiotheMC ,

wie definiert man denn das flirten-können? gibts da sonn' zehnpunkteplan? wär eigentlich schon hilfreich.. aber eben wie misst man dies denn?

Antwort
von Rene1712, 37

Das hört sich nach echten Problemen der Leute aus einer Großstadt an. Ich persönlich lebe in einer kleinen Stadt mit 17000 Einwohnern und kann sogar einen mir total unbekannten Person im Supermarkt oder auf der Straße "guten Tag" sagen und bekomme sogar ein freundliches "guten Tag" oder ein Lächeln zurück. In Großstädten musste ich leider schon feststellen das dort die Leute extrem distanziert und zum Teil sogar unhöflich reagieren. Die gucken einen dann an als ob man eine Vollklatsche hätte.
Das war jetzt zwar keine direkte Antwort auf deine Frage, aber mich würde mal deine Meinung zu meinem Beitrag interessieren.

Kommentar von Mignon5 ,

Jemanden zu grüßen, ist etwas anderes, als ihn/sie anzusprechen und gleich zu flirten.

Auch in Großstädten wirst du zurückgegrüßt, wenn du "guten Tag" sagst. :-) Das ist ein Akt der Höflichkeit und Freundlichkeit.

Kommentar von FabiotheMC ,

ich wohne in einem Vorort von Basel (schweiz) der Ort der an die stadt angrenzt hat etwa gleichviele einwohner wie deiner aber basel glaube ich etwa 170'000 (ich geh jetz nicht auf wikipedia)

ich muss echt sagen ich getraue mich ja auch nicht wirklich eben wegen den geschichten. erfahrungen hab ich jedoch aus anderem anlass. ich bin politisch aktiv und beim ansprechen mit dem background hatte ich schon recht unterschiedliche reaktionen. manche ignorieren einen völlig, viele denken man solle was zahlen(was man in meinem falle definitiv nicht musste), manche sagen wenigstens "nein" oder "keine zeit" und ein paar wenige bleiben interessiert stehen. jenachdem kann man sich dann interessiert x minuten unterhalten/diskutieren und danach geht man getrennte wege. aber was mich eben nun extrem verwirrt ist dieser "gap" den es da hat. von einem Inhaltlichen grund des ansprechens zu "ich möchte dich einfach kennenlernen und reden".

aber ja, als kind hat mir meine mutter das grüssen auf der strasse auch beigebracht, ich machs auch heute noch(ausser die entgegenkommende person wirkt wirklich total abwesend, kopfhörer oder unterhaltet sich gerade) meistens gibts da auch ne antwort aber eben. ich empfinde es einfach als komisch.

Kommentar von Lapushish ,

Diese Erfahrung habe ich genau andersherum gemacht.

Antwort
von MarioSchoenfeld, 35

Mit dem erforderlichen Anstand sollten heute noch alle Personen miteinander sprechen können. Deshalb auch mit einer Frau, wenn sie sich merken läßt das sie es nicht haben möchte stellt maan den Versuch sofort ein.

Mir den automatischen Weiterdenken in alle möglichen Richtungen ist natürlich von jeder einzelnen Person abhängig. Manche brauchen nur etwas aufzuschnappen und machen es breit als ob sie was genaues wüßten. Ist leider so, da kann man schlecht etwas dagegen tun, sonder muß damit leben.

Antwort
von DataWraith, 38

Natürlich kannst Du sie ansprechen. Wenn Du nicht unbedingt ein 'creepy' Auftreten hast, hängt es ja von ihrer Entscheidung ab, ob Du Deinen Kaffee bekommst oder nicht. Wie soll man sonst Leute kennenlernen, wenn man nicht irgendwann mit ihnen spricht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community