Darf man Hausarzt wechseln wen man unzufrieden ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst normalerweise jederzeit deinen Arzt wechseln. Du kannst sogar deine Befunde anfordern (bzw.Kopien) und die mitnehmen zum neuen Arzt.

Wenn du in einem Hausarztprogramm bist müsstest du bei der Kasse nachfragen. Da weiß ich nicht wie es ist.

Dürfte aber kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von labertasche01
21.03.2016, 20:45

Auch Versicherte, die beim so genannten Hausarztmodell mitmachen, haben
ein Recht, den Arzt zu wechseln, aber bei ihnen ist es ein wenig
komplizierter: Bei dem Hausarztmodell schließt der Versicherte ja für
eine bestimmte Laufzeit einen besonderen Vertrag mit seiner Krankenkasse
ab. Der Patient geht immer erst zum Hausarzt und lässt sich von ihm zu
anderen Ärzten überweisen. Dafür bieten die Kassen dem Versicherten
Sonderleistungen und Prämien an. Die Laufzeiten liegen je nach
Krankenkasse zwischen einem und drei Jahren. Die Details stehen im
Vertrag – auch die Kündigungsfristen, die zu beachten sind. Diesen
Hausarzt darf man während der Vertragslaufzeit nur wechseln, wenn zum
Beispiel der Arzt oder der Patient umzieht. In allen anderen Fällen,
sollte der Patient sich an seine Krankenkasse wenden und den Arztwechsel
besprechen. In der Regel findet sich eine Lösung. Bedingung ist
allerdings oft, dass der neue Arzt ebenfalls einen Hausarztvertrag mit
der Kasse hat.

Quelle : Wdr

0

Du kannst Dir natürlich eine Zweiteilung holen oder auch den Arzt wechseln, wenn Du unzufrieden bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst jederzeit in jeden Ort wechseln!

Problem ist das viele Hausärzte genug Patienten haben und keine neuen mehr annehmen (zumindest ist das hier so!) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber sicher! Du bist doch nicht verpflichtet zu diesem einen Arzt zu gehen und wer sagt überhaupt, dass das DEIN Hausarzt ist. Wenn du schon mehrere Jahre bei ihm bist, dann ist es für manche Menschen eben angenehm, weil der Arzt einen kennt und die Krankheitsgeschichten etc. Aber es gibt auch zahlreiche Menschen, die keinen spezifischen Hausarzt haben und immer zu anderen Ärzten gehen. Gerade wenn du unzufrieden bist, würde ich direkt zu einem anderen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst zu dem Arzt gehen zu dem du willst, jeder Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarieLuci
21.03.2016, 20:35

Ja weil meine ältere Schwester meinte das das nicht gehen würde da ich dort registriert bin .

0

Was möchtest Du wissen?