Darf man gericht vor 6 taagen absagen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Anwältin wird das egal sein. Sie wird dir eine Rechnung schicken und die wirst du bezahlen müssen. Ebenso wirst du eine gewisse Summe an Gerichtskosten zahlen müssen, weil sich das Gericht ja schon mit euch beschäftigt hat. Absagen dürft ihr den Termin nicht nur, sondern ihr solltet den Termin sogar absagen, weil ihr sonst höhere Gerichtskosten habt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit Deiner Anwältin, wie Du Dich am sinnvollsten verhältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar darf man den Antrag zurückziehen. Ist aber nicht sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 03afyon03
01.06.2016, 09:30

also das hat mit wie viel taage wir noch haben völlig egal oder ? ach du hast mich echt beruhigt wirklich

0
Kommentar von Susii01
01.06.2016, 09:59

und warum sollten sie sich scheiden lassen wenn sie sich wieder vertragen haben?!

0

Was soll das Gericht denn gewinnen, wenn Ihr euch nun doch nicht scheiden lassen wollt? Sag einfach ab - aber die Kosten für die Anwältin bisher musst du wohl tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung