Frage von TimoOffenbach, 107

Darf man Falschfahrer fotografieren?

Bin heute in eine Straße, in die man nicht fahren darf (Durchfahrt-Verboten Schild), gefahren (wird von jedem als Schleichweg verwendet).

Diesmal stand da aber jemand, der mich fotografiert hat.

Darf er das? Kommt es zu Konsequenzen wegen des Fahrens dadurch, dass es einen Beweis mittels Foto gibt?

-_-

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo TimoOffenbach,

Schau mal bitte hier:
Auto Recht

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 24

Da werden jetzt wohl alle gesucht die da durch fahren und eine Anzeige und dann auch für Schäden an dem Weg gerade stehen werden das kann dann dann schön teuer für die Abkürzung werden den der Eigner hat da wohl jemand beauftragt alle Täter anzulichten das sie die Schäden durch das befahren entstanden sind zahlen werden das wird dann schön teuer die Anzeige ist dann nur die Sahne oben auf der Torte . 

4-5 stellig wird das schon sein und da tritt auch deine Versicherung nicht für ein da es vorsätzlich war . 

Rechne mal 1000-10,000 Euro für den Schaden kommt auf die Anzahl der Täter an die erwischt werden dich haben die ja schon .  

Antwort
von Dexter10x, 73

War das eine öffentliche Straße? 

Dann darf man dich fotografieren, erst Recht bei der Begehung einer Ordnungswidrigkeit. 

Das kann ein Bußgeldverfahren nach sich ziehen.   

Antwort
von Lino1400, 68

Selbstverständlich. Wenn er zur Polizei geht und du ermittelt werden kannst, gibt das möglicherweise eine Strafe.

Lg Lino

Antwort
von ObscuraNebula, 69

klar darf er das, immerhin hast du eine straftat begangen geschieht dir recht. wer nicht hören will muss fühlen

Kommentar von Crack ,

Eine OWi, keine Straftat.

Kommentar von Kuestenflieger ,

das ist auslegungssache , auf grund der unbekannten umstände doch möglich.

Kommentar von Crack ,

Gesetze sind keine Auslegungssache, hier wird klar definiert.

Welche Straftat könnte denn hier vorliegen?

Kommentar von soga57 ,

Wenn die Gesetze immer so klar wären, bräuchten wir ja keine Richter. Der Richter legt im Rahmen seines Ermessensspielraums die Gesetze aus. 

Straftat eigentlich erst wenn du durch deine OWI z.Bsp. einen Unfall verursachst und jemand verletzt wird. Das wäre dann wahrscheinlich fahrlässige Körperverletzung. 

Kommentar von Crack ,

Das wäre dann wahrscheinlich fahrlässige Körperverletzung.

Und was ist eine fahrlässige KV ?

Eine Straftat.

Nochmal: Die Einordnung eines Fehlverhaltens kann nur eindeutig erfolgen. Eine OWi ist keine Straftat und eine Straftat ist keine OWi.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community