Frage von Latzo, 31

Darf man einen Radweg der über die Straße führt beim Abbiegen befahren?

Hallo,

ich hab ein kleines Problem. Und zwar komme ich wenn ich von der Arbeit nach hause fahre an eine ziemlich unübersichtliche Stelle. Ich muss um auf die Hauptstraße zu gelangen von einer Nebenstraße Links abbiegen und vor dieser Einmündung in die Hauptstraße führt ein roter Radweg über die Straße. Wenn ich nun vor diesem Radweg halte ist die sich nach rechts sehr schlecht und ich sehe Autos die von oben kommen erst sehr knapp. Darf ich jetzt auf den Radweg fahren um meine Sicht zu verbessern oder muss ich davor halten?

Danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von vierfarbeimer, 16

Du musst erst die Vorfahrt den Radfahrern gewähren. Wenn der Radweg frei ist, kannst du so weit vorfahren, bis du genügend Einsicht in die Hauptstraße hast. D.h. du darfst dann auch mit deinem Auto auf dem Radweg zum Stehen kommen. 

Wenn dann ein Radfahrer kommt, dem du im Weg stehst, muss der Radfahrer warten oder dich hinter deinem Fahrzeug umfahren.

Antwort
von Parhalia, 21

Wenn dieser Radweg oder "Sicherheitsstreifen für Radler" mit einer gestrichelten Linie  zur Fahrbahn hin abgegrenzt ist, so darfst Du diese Linie im Bedarfsfall mit dem PKW auch zum Radstreifen hin überfahren.

Ist die Linie hingegen durchgängig und nicht gestrichelt, so darfst Du sie auch nicht mit dem PKW überschreiten in Richtung Radstreifen.

Antwort
von abssba1, 24

Du darfst bei einer Kreuzung auch über den gedachten Bürgersteig fahren um besser zu sehen, also würde ich sagen, das du auch auf den Radweg fahren darfst. Solltest dir aber sicher sein das kein Fahrrad kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten