Frage von realEundt, 69

Darf man einen Brand aufnehmen?

Hallo, Mich interessiert es ob man einen Brand aufnehmen darf oder nicht. Mein Vater hat mir grad erzählt das man das nicht darf und ich hab erstmal gegoogelt und hab nichts gefunden. Heute hat es in der Nachbarstraße gebrannt und meine Mutter hat sich den Brand angeschaut und ein Video gemacht. Auf dem Video sieht man nur das Dach des Hauses und einpaar lösch Fahrzeuge mehr nicht. Sie hat es mir per whatsapp geschickt, damit ich wusste was los war. Jetzt zu meiner Frage darf man das oder muss es wegen Datenschutz oder anderen Gründen gelöscht werden? Ich hab es auch nicht veröffentlicht oder weitergeleitet.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RuedigerKaarst, 13

Dürfen leider ja, solange man niemanden behindert.
Opfer filmen nein.

Moralisch nein.

Würdest Du es toll finden, wenn es bei Dir brennt und jemand filmt?
Alles ist kaputt, man hat nur noch die Sachen, die man an hat und eventuell gab sind Angehörige zu Schaden gekommen.

Und dann findet man das Video im Netz ...

Kommentar von realEundt ,

Also im Netz ist es ja nicht also wird es wohl keiner finden. Habs ja sowieso wieder gelöscht,  weil mich das schon traurig macht mit anzusehen wie ein schönes Haus einer Familie einfach abbrennt.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Es gibt leider Leute, die sowas ins Netz stellen. 😣 Manche finden es sogar noch lustig und lachen obwohl Menschen mit Rauchgasvergiftung im Krankenhaus landen. Als es bei uns im Mehrfamilienhaus brannte standen Krankenwagen Schlange, 5 Personen kamen ins Krankenhaus. ein Arbeitdkollege lachte und machte dumme Sprüche. Dann brannte es bei ihm und er war sauer als ich lachte und Witze machte.

Antwort
von SaraWarHier, 40

Vom moralischen Standpunkt aus betrachtet ist das Mitfilmen eines Hausbrands nicht so der Burner. Rechtlich gesehen ist das aber nicht verboten - denn die "Filmchen", die tagtäglich im TV von mehr oder weniger großen Katastrophen gezeigt werden, müssen ja auch von jemandem gefilmt worden sein. 

Kommentar von Digarl ,

Vom moralischen Standpunkt aus betrachtet ist das Mitfilmen eines Hausbrands nicht so der Burner.

War dieses Wortspiel etwa beabsichtigt? ;-)

Kommentar von SaraWarHier ,

Haha, nein, tatsächlich nicht :D 

Kommentar von Digarl ,

Naja, grinsen konnte ich dennoch drüber :D

Antwort
von techniqueFreak, 18

Hallo realEundt,

der Datenschutz greift dann, wenn du Personen in der Nahaufnahme filmst. Also achte darauf, dass du möglichst keine Personen vor der Linse hast. Das behindert von Hilfskräften geht natürlich gar nicht.

Wenn dir aber danach ist, einen Brand aufzunehmen, in dem vielleicht Menschen sterben.. Dann geh dem halt nach. Vielleicht ist das ja später sogar für irgendwas gut. Das ist eben eine moralische Entscheidung, die jeder für sich selber treffen muss.

Grüße aus'm Pott,

chris

Antwort
von DGsuchRat, 33

Du darfst ihn nicht aufnehmen, wenn du Rettungskräfte bei ihrer Arbeit hinderst bzw Du selbst helfen musst, weil du in der Nähe bist.

Antwort
von Alija1990, 31

Solange man nicht die Rettungskräfte nicht hindert glaube ich es ist nicht schlimm...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten