Darf man einem gepachteten Teich leer pumpen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

das Ablassen von Teichen ist nicht nur sinnvoll, sondern auch erforderlich und ist deshalb in den gängigen Pachtverträgen und auch Pachtvertragsvordrucken sogar als fester Bestandteil verankert.

Ich als Verpächter würde dich sogar regresspflichtig machen wegen mangelnder Teichpflege, wenn Du den Teich nicht regelmäßig ablässt. Ist in etwa vergleichbar mit unzureichendem Lüften einer Wohnung mit anschließender Schimmelbildung ;-)

Wie oft man den Teich ablässt, hängt von der Bewirtschaftungsform ab.

Teiche müssen abgelassen werden, damit sie im Winter ausfrieren können, da infolgedessen der Teichboden mineralisiert und wieder fruchtbar wird. Außerdem desinfiziert die Frühjahrssonne den trockenen Boden. Auch aus Gründen der Teichhygiene ist ein Ablassen notwendig, in manchen Fällen muss sogar gekalkt werden.

Teiche sind künstlich errichtete Bauwerke, die einen Zufluss und einen Ablauf haben. Sie werden über das Ablaufbauwerk, den sog. "Mönch" oder über ein anderes Ablaufverfahren abgelassen (z.B. Rohrkonstruktion). Sie unterliegen dem Bau- und Wasserrecht (auch Naturschutzrecht) und müssen genehmigt sein. Genehmigt werden sie nur mit einer ordentlichen Zu- und Ablaufvorrichtung. Die Wasserentnahme, also der Zufluss, wird über eine wasserrechtliche Genehmigung geregelt.

Warum du das mit der Feuerwehr machen möchtest, erschließt sich mir nicht ganz ??. Je nach Teichgröße pumpen die da mehrere Tage und du bekommst auf diese Art und Weise sowieso nicht das ganze Wasser raus, um die Fische fach- und tierschutzgerecht bergen zu können.

Ist das evtl. gar kein richtiger Teich? Dann wäre Dein Pachtvertrag u.U. sogar nichtig, also rechtsunwirksam.

LG  Jürgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht im Pachtvertrag geregelt ist, würde ich aus dem Bauch heraus davon abraten ohne die Zustimmung den Teich abzulassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung