Frage von ThomasWsp, 55

Darf man eine Armbrust im Gepäck mitnehmen?

Ich fliege morgen mit der AustriaAirline nach Kanada und habe vor mir dort eine Armbrust zu kaufen, nun weiß ich nicht , ob ich sie anmelden, Gebühren oder ähnliches beachten muss. Ich hoffe jemand hat Erfahrung in solchen Angelegenheiten:)

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für fliegen, 27

Es gibt drei Probleme, die zu lösen sind:

1. Die Ausfuhr aus Kanada: Erlaubt oder nicht? Kann Dir der kanadische Zoll (oder die Grenzpolizei oder wer auch immer dafür zuständig ist) sagen. Ich würde mich nicht auf Aussagen des Verkäufers verlassen (so wenig wie auf die hier gegebenen), denn dem kann es ja egal sein, was mit Dir oder Deiner Armbrust passiert. 

2. Der Transport: Da hilft nur, die Airline zu fragen. Schusswaffen müssen auf jeden Fall angemeldet sein und dürfen nur im Frachtraum transportiert werden. Die Vorschrift spricht nicht explizit von Feuerwaffen, sondern von "Schusswaffen". Also die Airline fragen. 

3. Die Einfuhr: Ist ja eine Einfuhr aus einem Nicht-EU-Staat in einen solchen. Da gibt es Vorschriften der EU, aber sicher auch noch nationale. Das ist normalerweise Sache des Zolls. 

Also einfach mal beim österreichischen Zoll auf deren Seite nachschauen und evtl. dort eine Anfrage stellen. Und denk an die nötigen Papiere (Aus- und Einfuhrgenehmigung, Rechnung etc.). 

Antwort
von Knegges78, 32

Im Koffer sollte es kein Problem sein. In Deutschland könntest du vielleicht Probleme bekommen wenn sie deinen Koffer durchleuchten. Keine Ahnung ob man die Einführen darf oder unter welchen Bedingungen.

Kommentar von ThomasWsp ,

Fliege aus Österreich

Antwort
von A123mir, 18

Du sollst die Zoll-Zentrale anrufen und unbedingt nachfragen, denn das könnte sehr schlimm, insbesondere in Kanada, enden.

LG

Kommentar von ThomasWsp ,

In Österreich gibt es doch eine Freimengengrenze von 430 Euro, solange ich unter dieser Grenze bleibe kann mir doch nichts passieren oder?

Kommentar von A123mir ,

Ich kenne mich leider nur mit deutschen Gesetze aus, daher habe ich dir empfohlen, dich bei der zuständigen Behörde in Österreich in Verbindung zu setzen.
Ich wollte keinen falschen Antworte liefern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community