Frage von zsoofush, 69

Darf man ein Produkt nach Ablauf des MHDs essen?

Bzw. Dürfen die abgelaufene Sachen verkauft werden?

Antwort
von Verjigorm, 30

Mindesthaltbarkeitsdatum bedeutet, dass der Hersteller bis zu diesem Zeitpunkt für das Produkt garantiert: Geschmack, Aussehen, Konsistenz usw.

Das bedeutet keineswegs, dass das Produkt nach dem MHD schlecht ist, sondern die Garantie des Herstellers auf das oben Genannte entfällt. Da die Hersteller eher auf Nummer Sicher gehen, kann man die meisten Waren noch deutlich länger genießen. Wird ein Produkt richtig gelagert, kann das MHD normalerweise problemlos um 50% der ursprünglichen Haltbarkeit später noch gegessen werden. Kühlprodukte z.B. haben normalerweise etwa 4 Wochen MHD, können bei sachgerechter Lagerung aber auch noch nach 6 und 8 Wochen okay sein. Allerdings empfiehlt sich dann ein genauer Blick, wie klar sein sollte.

Nur bei Fleisch sollte man sich an die Daten halten.

http://www.it-recht-kanzlei.de/mindesthaltbarkeitsdatum-verbrauchsdatum.html

Waren mit MHD dürfen demnach also verkauft werden und üblicherweise wird auf das MHD hingewiesen.

Antwort
von ErsterSchnee, 36

Man darf sie essen und tatsächlich auch verkaufen! Die meisten Läden werfen sie allerdings weg.

Die Sachen zu essen ist auch nicht schädlich. Im Normalfall können diese Produkte nämlich keinen Kalender lesen und wissen gar nicht, dass sie jetzt sofort und auf der Stelle schlecht zu werden haben! ;-)

Kommentar von zsoofush ,

Mich würde interessieren was ist wenn ich irgendwas abgelaufenes gegessen habe,und davon krank werde!?

Kommentar von ErsterSchnee ,

Dann bist du krank - sonst ist nichts.

Kommentar von GanMar ,

Dafür trägst Du selbst die Verantwortung. Du hast Augen und eine Nase und solltest erkennen können, ob ein Lebensmittel verdorben ist oder nicht.

Antwort
von apophis, 30

Kurze Antwort: Ja.

Lange Antwort:

Das Mindesthaltbarkeitsdatum zeigt (wie der Name schon sagt) die Mindesthaltbarkeit eines Produktes an. So gesehen ist es eine Garantie der Herstellers, dass das Produkt bis zu dem Datum nicht verdirbt.

Ist das Datum abgelaufen, ist das Produkt noch genießbar, kann aber durchaus in kurzer Zeit verderben.

Antwort
von tactless, 34

Das MHD ist das Mindesthaltbarkeitsdatum und nicht das maximale Verzehrdatum. 

Folglich darf es verkauft werden, wenn es denn auch entsprechend ausgeschildert ist. 

Antwort
von chipster96, 35

Sie dürfen eigentlich nichtmehr verkauft werden aber sind noch absolut essbar! Das ist ja das traurige daran. Das Datum das da drauf steht ist ja das "Mindesthaltbarkeitsdatum" was bedeutet dass die Lebensmittel eben wirklich auf jeden Fall bis zu diesem Zeitpunkt essbar sind!!! Trotzdem müssen Lebensmittel die dieses Datum überschreiten vom Supermarkt entsorgt werden was eigentlich eine verschwendung von genießbarem Essen ist...

Das MHD gibt also nur an wie lange das Lebensmittel auf jeden Fall haltbar sein sollte, aber die Lebensmittel sind eigentlich noch (je nach Lebensmittelart) noch 1-3 Monate nach ablauf des MHD-Datums absolut genießbar! ;)

Kommentar von Kleckerfrau ,

Mir fällt da Salz ein. Das ist Millionen  von Jahren alt und jetzt soll es nach wenigen Monaten nicht mehr halten und essbar sein  ? Schon merkwürdig diese EI Richtlinien.

Kommentar von ErsterSchnee ,

Mineralwasser läuft auch irgendwann ab... :-D

Kommentar von chipster96 ,

Ja ich hab versucht das relativ allgemein zu erklären. Es gibt Lebensmittel die ein paar Monate länger als das MHD haltbar sind aber es gibt auch Produkte wie z.b. Whiskey, die niemals schlecht werden! :D

Antwort
von Kugelflitz, 40

Verkaufen nicht, essen ja. Es ist immerhin das MINDESThaltbarkeitsdatum.

Antwort
von KevKiwi1810, 27

Ich glaube schon aber dann müssen sie extra gekennzeichnet sein.

Antwort
von justin2103, 26

Wenn das Produkt abgelaufen ist darf es nicht vom händler verkauft werden.
Essen kann man es regulär noch 2-4 tage nach verfalls datum.
Hoffe ich konnte dir helfen!

LG,Justin

Kommentar von Kleckerfrau ,

Viele Produkte sind nach Ablauf des MHD sogar noch Monate oder Jahre danach genießbar. Haben Tests ergeben.

Kommentar von justin2103 ,

Achso, Naja so genau kenn ich micjt damit such nicht aus😅

Antwort
von Kleckerfrau, 30

Du darfst sie essen, aber nicht mehr verkaufen

Kommentar von josef788 ,

ausser in luxemburg, da gibt es sogenannte sozialläden für leute sie kein geld haben, um in normalen supermärkten einkaufen zu gehen. da findet man produkte die zwar beteits wenige tage abgelaufen aber immer noch essbar sind. und das zu günstigen preisen

Kommentar von Kleckerfrau ,

Die gibt es in Deutschland auch. Nennt sich z.B Die Tafel.

Kommentar von josef788 ,

oh. wusste ich nicht. noch nie davon gehört. aber "praktisch" finde ich es schon da immer mehr menschen unter der armutsgrenze leben. sogar in deutschland, luxemburg, frankreich

Antwort
von 123ok456, 3

Essen ja verkaufen eig nt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten