Frage von LunaSkywalker, 92

Darf man ein fremdes Fahrrad einfach so verstecken?

Klingt zwar blöd, aber interessiert mich. Wir hatten den Vorfall, dass es jemandem nicht gepasst hat, wo ich mein Fahrrad abgestellt habe.. Aber anstatt das dort hinzustellen wo er es gerne gehabt hätte, hat er das versteckt.. Also mein Fahrrad entwendet, ohne dass ich Bescheid wusste, oder er meine Einwilligung hatte. Ich denke mal er hat es entwendet, um mir beizubringen, dass ich es nicht dort hinzustellen habe.. Aber ich finde, dass er das nicht machen durfte. Zwar hat er mir das irgendwann nach langem Suchen auch mal mitgeteilt, aber dann auch nicht direkt gesagt wo es gewesen wäre.

LG und danke, falls ihr antwortet:)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo LunaSkywalker,

Schau mal bitte hier:
Recht Fahrrad

Antwort
von Grepolis66, 75

Theoretisch -> Diebstahl kannst du anzeigen....
Praktisch -> auch Diebstahl jedoch denke ich nicht lohnenswert um es anzuzeigen....

Sollte er es nochmal machen kannst du also durchaus die Polizei holen jedoch würde ich es erstmal ohne probieren...

LG grepolis

Kommentar von RobertLiebling ,

Wo nimmst Du in diesem Fall die für den Diebstahl tatbestandswesentliche Zueignungsabsicht her?

Kommentar von LunaSkywalker ,

Ich verstehe nicht was Sie meinen..

Kommentar von RobertLiebling ,

§ 242 StGB - Diebstahl

Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, [...]

Auf den obigen Fall angewendet: Wenn ich etwas verstecke, um den Eigentümer zu ärgern o.ä., will ich mir die Sache noch lange nicht dauerhaft unter den Nagel reißen.

Wer mit juristischen Fachbegriffen wie "Diebstahl" hantiert, sollte auch mehr als nur eine ungefähre Vorstellung davon haben, was sie bedeuten.

Antwort
von RobertLiebling, 60

In welchem Verhältnis stehst Du zu dieser Person?

Kommt Deinerseits evtl. eine Besitzstörung durch verbotene Eigenmacht in Frage?

Kommentar von LunaSkywalker ,

Er ist in einer höheren Position als ich, ich möchte ihm nur klar machen, dass er das nicht darf, weil er das nicht eingesehen hat..

Kommentar von RobertLiebling ,

Lass Dir halt nicht alles aus der Nase ziehen: Wo hat sich das zugetragen, in welchem Kontext, ...?

Kommentar von LunaSkywalker ,

Habe Angst dann Probleme zu bekommen. Aber das reicht mir schon. Allein, dass er das nicht durfte:D

Antwort
von critter, 56

Nein, er darf es nicht. Er vergreift sich an fremdem Eigentum. Du könntest ihn dafür anzeigen. 

Er darf es noch nicht mal woanders hin stellen und dir anschließend Bescheid sagen, dass er das gemacht hat. Aber man will ja nicht päpstlicher sein als der Papst, falls das Rad wirklich gestört hat. Aber "verstecken" und nicht sagen, dass er es irgend wohin getan hat, geht gar nicht.

Gleichen Fall gab es bei uns im Haus, daher weiß ich, dass der Mann Ärger bekommen kann mit der Polizei, falls du dein Rad als gestohlen meldest oder sagst, dass er es wegräumt.

Kommentar von LunaSkywalker ,

Das Fahrrad hat nicht gestört, es hat ihm nur nicht gefallen wo es stand. Es hat niemanden behindert und wenn dann nur mich..

Kommentar von MarkyMark73 ,

Nein das stimmt so gar nicht das nicht woanders hinstellen darf und dann Bescheid zugeben!!Wenn das Rad nicht abgeschlossen ist sei Ringelschloss od.Felgenschloss dann darf KEINER es an sich nehmen aber ist es nicht abgeschlossen u.es Keller stellt u.sofort dir Bescheid sagt ist es erlaubt!!Denn wenn nicht abgeschliesst Fahrrad,Mofa egal dann verleihtest du zum Diebstahl!!Aber wenn Bescheid sagt hilft er dir das es nicht geklaut wird kann auch mit einen Schloss anschliessen u.muss aber SOFORT Nachricht zu kommen lassen,egal wie!!Oder am besten bei Polizei abgeben,oder abgegeben wurde!!!Man nennt auch solche Räder Herrenlos!!

Kommentar von RobertLiebling ,

Unsinn. Herrenlos wird eine Sache durch Besitzaufgabe - § 959 BGB.

Antwort
von Rosalielife, 50

Es war nicht das erste Mal, dass du dein Fahrrad verboten oder störend abgestellt hast, oder ?!

Nun hattest du deine Lektion. du musstest es suchen und denkst nicht nach, was du vielleicht falsch gemacht hast, nein, der andere ist schuld und du willst ihm an den Karren fahren...

so geht das dann ins nächste Level und eskaliert weiter.

du könntest es auch so betrachten, dass ihr quitt seid und weitere Vorfälle nicht verursachen.

Kommentar von LunaSkywalker ,

Es stand nicht wirklich im Weg, es hat ihm nur nicht gepasst.. Allerdings hatte er mir das schonmal gesagt, aber da wo ich es ansonsten hinstellen sollte, war die Tür verriegelt..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community