Frage von gwenlina, 124

Darf man ein Antibiotikum nehmen trotz Durchfall?

Mein Freund hat Probleme mit der Lunge und Durchfall. Heute war er beim Arzt und hat ein Antibiotikum verschrieben bekommen. Hat aber vom Durchfall nichts erzählt. Den hat er immer noch und jetzt mit dem Antibiotikum angefangen. Darf er es trotz Durchfall einnehmen?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dea2010, 84

Antibiotika wirken bekanntermaßen gegen bakterielle Erreger. Und die Darmflora, die ja aus nützlichen Bakterien besteht, geht bei eienr Antibiose ebenfalls größtenteils kaputt. Deswegen verursacht eine Antibiose oft als "Nebenwirkung" Durchfall.

Bei bestehendem Durchfall kann die Darmschleimhaut massiv gereizt werden, außerdem ist die Wirkung des Antibiotikums eingeschränkt, da es zu schnell durch den Körper wandert.

Dein Freund sollte zum einen den Arzt über den Durchfall informieren, dann durch geeignete (rezeptfreie) Medikamente wie Imodium die erhöhte Darmperistaltik ausbremsen, und ggf nach ärztlicher Anweisung die Dosis verändern.

Viel trinken (zuckerfrei, still... am besten Tee), Ernährung mit Zwieback und ungesüsstem Naturjoghurt, bis der Durchfall wieder "steht". Danach vorsichtig mit Schonkost wieder anfangen...anfangs salzarm, fettarm, flüssig/pürierte Form. Der ach so beliebte Haferschleim, Grießbrei, Porridge, Milchreis (mit Honig und Zimt statt Zucker), gedünstetes und zur Suppe püriertes Gemüse... so die Richtung.

Das 3-4 Tage, dann allmählich wieder normal essen, bei Fleisch anfangs Geflügel ohne Haut und Fisch bevorzugen.

Ist die Verdauung wieder halbwegs normal und im üblichen Takt, kann man wieder wie gewohnt essen.

Viel Joghurt hilft die gestörte Darmflora wieder aufzubauen!

Antwort
von KoalaWombat, 90

Er sollte nochmal zum Arzt gehen und ihm von dem Durchfall erzählen. Antibiotika können zum einen den Darm zusätzlich reizen, zum anderen kann es sein dass sie nicht wirken weil sie einfach "durch rutschen".

Antwort
von Wonnepoppen, 81

Kann sein, daß es nicht wirkt, bzw. davon gehe ich aus!

Was macht er denn gegen den Durchfall?

Kommentar von gwenlina ,

Im Moment trinkt er Tee...

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann sollte er sich ein Mittel aus der Apotheke besorgen, denn durch das Antibiotikum kann er auch Durchfall bekommen!

Antwort
von Hexe121967, 70

ja, kann er. ob sein körper durch den durchfall aber genug wirkstoff aufnimmt, bleibt abzuwarten. ich würde gegen den durchfall zu einer immodium akut raten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten