Darf man eigentlich sein ganzes Leben lang studieren an einer Universität?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Studieren kannst Du bis zur Rente (auf die Du dann aber keinen Anspruch hast) unter 2 Bedingungen:
- Du überschreitest die Höchststudiendauer der diversen Studiengänge nicht
- Du finanzierst Deinen 2. und alle folgenden Studiengänge selbst, aber auch Deinen Lebensunterhalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nobody04
10.08.2016, 22:19

Ich dachte die Studiengebühren wurden abgeschafft, muss ich dann trotzdem die Uni bezahlen, falls ich im unwahrscheinlichen Fall nach BWL noch etwas anderes studieren will?

0

wenn du die kohle dafür hast, kannst du bis zur bahre studieren.  :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erste Studium wird vom Staat unterstützt, danach musst du alle Gelder zum Leben und Studiengebühren selbst aufbringen. Es gibt Unis die die Studiengebühren für Langzeitstudenten extra Teuer machen.

Wenn dein Leben soweit finanziell gesichert ist kannst du solange und was du willst studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nobody04
10.08.2016, 22:22

Ach, ab dem zweiten Studium muss man Studiengebühren zahlen, auch wenn man das erste Studium abgebrochenen hat ?

0

Wenn du das Geld hast, kannst du das tun. Aber ab 30 gibts vom Staat keine Unterstützung mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nobody04
10.08.2016, 22:25

Welche Unterstützung gibt es vom Staat dann nicht mehr ? Bafög, oder das Erlassen der Studiengebühren?

0

Wenn du die entsprechenden Geldmittel aufbringen kannst, ist es sogar erlaubt, bis zu deinem Lebensende zu studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?