Frage von Teenigirl31, 66

Darf man eigentlich sein eigenes Buch, als Roman-Referat benutzten:)(Wenn es veröffentlicht ist)?

Antwort
von Shinigamighoul, 40

Warum denn nicht, das wäre doch mal ein geiles Referat, wenn man es direkt vom Autor hören darf. Dann kennst du dich doch super aus und brauchst nicht sagen, der Autor wollte vermutlich... erreichen mit... sondern sagst einfach was du da wolltest und kriegst ne gute Note UND machst auch noch Werbung 😄 Worum gehts denn?

Kommentar von Teenigirl31 ,

HEHE:)

Antwort
von Jerne79, 19

Bücher, über die Referate gehalten werden, sollten ja normalerweise ein gewisses Maß an Qualität aufweisen. Zumindest war das früher einmal so.

SOLLTEST du also noch zu Schulzeiten in der Lage sein, einen Roman von so hoher Qualität zu schreiben, dass er nicht nur von einem seriösen Publikumsverlag veröffentlicht wird, sondern auch einem gewissen literarischen Anspruch entspricht, darfst du sicherlich ein Referat darüber halten. ;)

Antwort
von ButlerJames, 34

Warum nicht. Aber stelle dich auf Kritik an deinem Buch ein.

Antwort
von TorDerSchatten, 28

Wenn es veröffentlicht ist.

Und das ist die Hürde! Veröffentlicht heißt bei einem Literaturverlag. NICHT auf Wattpad oder einer ähnlichen Horror-Plattform, nicht als Self-Publishing und nicht als Book-on-Demand.

Also such dir für dein Referat lieber ein anderes Buch.

Antwort
von Mimir99, 40

Das können wir dir nich sagen, da musst du wohl den Lehrer fragen, bei dem du das Referat halten musst. Im Allgemeinen würde ich es aber nicht machen, weil die Reaktionen darauf, dass du dein Buch allen so unter die Nase reibst (so könnten sie es empfinden), unangenehm für dich werden könnten.

Nimm lieber ein "massentauglicheres" Buch für solche Referate, alles andere hieße doch eh Perlen vor die Säue zu werfen.

LG und Viel Erfolg

Mimir

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community