Frage von Baeschaaa, 98

Darf man duzen?

Guten Tag miteinander

Und zwar dreht sich meine Frage um eine aktuelle Situation. An einem Vorstellungsgespräch hat sich mir (ich, 20j.) meine zukünftige Chefin (ca. 35j.) mit Vor- und Nachnamen vorgestellt (Beispiel: Guten Tag, ich bin Sandra Muster).

Anschliessend hat sie mich geduzt, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob ich auch ihre Vorstellung als Angebot zum duzen vernehmen kann... möchte da in keine peinliche Situation geraten. lol

Was meint Ihr? gruss

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Baeschaaa,

Schau mal bitte hier:
Arbeitsrecht Duzen

Antwort
von Turbomann, 33

@ Baeschaaa

Eigentlich wird man bei einem Vorstellungsgespräch nicht gleich geduzt und NEIN du solltest das nicht als Aufforderung betrachten sie auch zu duzen.

Merkwürdig,  normalerweise hätte sie aus deinen Unterlagen ersehen können, dass du bereits volljährig bist und keine Schülerin mehr.

Das sollte man allerdings schon zuhause lernen, dass es zur Höflichkeit gehört, dass es heute immer noch gilt, dass der Ältere dem Jüngeren das DU anbietet.

Ich würde es heute noch so halten, dass man im Geschäft nicht sofort mit jedem per Du redet. Denn gibt es einmal Meinungsverschiedenheiten, dann sagt man schneller man zu jemand Du Depp, als Sie Depp.

Antwort
von faiblesse, 16

Wo hattest du denn das Vorstellungsgespräch?

Es gibt ja Branchen, zB EDV, Mediengestaltung, da duzen sich alle.
Vielleicht ist das bei denen auch so..

Normalerweise würde ich jeden duzen, der mich duzt,  da man einfach das Alter hat, in dem man das erwarten kann. aber ich glaube in einem Vorstellungsgespräch würde ich mich das auch nicht trauen ;)

Seltsam finde ich es allemal

Antwort
von Hexe121967, 50

ich würde die chefin nur dann duzen, wenn mir das du auch angeboten wurde. ich selber würde aber auch nicht ungefragt jemanden einfach so duzen. ich finde das respektlos!

Antwort
von Mondlachen, 32

Finde es ehrlich gesagt etwas unpassend jemanden im Vorstellungsgespräch gleich zu dutzen. Auch als Chef sollte man es nicht tun. Es ist besser etwas mit dem dutzen zu warten. Denn du Esel flutscht schneller über die Lippen, als sie Esel. Besonders zum Anfang auf angemessenen Abstand auch im verbalen Bereich achten.


Antwort
von DesbaTop, 38

Nein. Sie ist die Ranghöhere, deshalb musst du warten, bis dir das "Du" angeboten wird. Das sie dich Duzt geht übrigens eig. auch nich^^

Normalerweise müsstet ihr euch gegenseitig Siezen

Antwort
von troublemaker200, 36

Beim Vorstellungsgespräch würde ich unbedingt beim "Sie" bleiben, es sei denn man bietet es Dir explizit an. Wie sich das nachher entwickelt kannst ja sehen.

Antwort
von Smurf04, 25

Ich würde siezen dann bist du auf der sicheren seite ;)

Antwort
von bemerkenswert, 47

Ich würde sie nicht duzen, einfach aus dem Grund, weil sie deine Vorgesetzte ist und am Anfang noch nicht alles so vertraut ist.

Du wirst ja dann selbst merken, wie andere Angestellte mit ihr reden und dann kann man ja damit beginnen, sie nur mit dem Vornamen anzusprechen. Dann kommt das Duzen von alleine.

Liebe Grüße.

Antwort
von issst, 41

Wenn sie dich duzt, würde ich das andersrum genau so halten. Finde es in Ordnung, solange der "höher gestellte" damit anfängt und du da soweit auch kein Problem mit hast. 

Kommentar von Turbomann ,

@ issst

Sorry, habe mich eben bei dir vertan, wollte nirgends draufklicken.

NEIN das ist ein NOGO, dass man bei einem Vorstellungsgespräch zurückduzt und ebenso ein NOGO dass man von seinem Gegenüber beim Vorstellungsgespräch geduzt wird.

Das lernt man in jeder Etiketten - Benimmregel, die zum Berufsleben dazugehört und die sollte man beherrschen, dann tappt man nie in ein Fettnäpfchen.

Für was gibt es Internet, dort kann man sogar das lernen.

Vielleicht wird das D ja auch evtl. provokant genannt um zu schauen, wie der andere reagiert? Da sollte man schon etwas weiterdenken.

Antwort
von tabstabs, 42

Solange siezen bis das du vom höher gestellten angeboten wurde.

Antwort
von Marvin123qwe, 45

Normalerweise ist das eine Einladung, dass im Gespräch gedutzt wird. Bei einer Chefin weiß ich nicht wie es  geregelt ist.

Ich würde nachfragen: Darf ich Sie auch dutzen ?

Kommentar von Idowhatido ,

Die Frage kommt frech rüber. Entweder die Chefin erlaubt es von selbst oder man siezt sie einfach.

Kommentar von Marvin123qwe ,

Ja fällt mir im Nachhinein auch auf. Ich würde sie Siezen, da man als Vorgesetzte eine gewisse Autorität hat, die mit einem 'du' zunichte gemacht werden kann. Wenn deine Chefin von sich aus es nicht anbietet, würde ich also beim SIE bleiben.

Antwort
von Idowhatido, 24

Würde ich nicht machen. Egal wie sie dich anspricht, sie ist deine Arbeitsgeberin und somit in einem höhren Rang, wenn du sie siezt zeigst du ihr auch das du Respekt vor ihr hast.

Antwort
von wedsawetrtzg, 29

Wenn sie es nicht ausdrücklich anbietet, würde ich sie nicht duzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten