Darf man die Heizpumpe in einem Mehrparteienhaus hören?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Umwälzpumpe sollte man nicht hören, höchstens Strömungsgeräusche. Die alten Zwillingspumpen hat man deutlich brummen hören, das ist aber nicht mehr Stand der Technik. Beim Heizkörper gibt es die Möglichkeit den sog. hydraulischen Abgleichs, dh wenn man das Thermostat abschraubt kann man am Ventil die Durchflussmenge begrenzen, dann wird der Heizkörper leise. Es ist aber leider so dass sich über die Heizungsrohre Schall extram gut weiterleitet so dass Geräusche, die von der Technik verursacht werden gut hörbar sind. Je näher am Kesselraum  desto lauter. Da ist man dann wirklich benachteiligt, so unmittelbar kann man da auch nichts dagegen machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung