Frage von Unbekannt1337, 17

Darf man den Mieter sofort kündigen, wenn es im Mietvertrag steht?

Ich möchte meine Eigentumswohnung in Berlin gerne vermieten, möchte es aber so vereinbaren das ich den Mieter sofort kündigen darf bzw innerhalb von 14 Tagen. Habe große Angst vor Mietnomaden, Zahlungsausfall, Ärger etc. Oder wäre es einfacher sie als Pension zu vermieten? Lukrativer aufjedenfall aber auch mehr Arbeit wofür mir die Zeit bald fehlt.

Antwort
von anitari, 7

Habe große Angst vor Mietnomaden, Zahlungsausfall, Ärger etc. 

Dann lass das mit der Vermietung. Das deutsche Mietrecht ist überwiegend pro Mieter. Selbst dann wenn dieser keine Miete zahlt. Eh Du solchen Mieter aus der Wohnung bekommst können Monate, gar Jahre vergehen.

In den Vertrag dürftest Du natürlich diese kurze Kündigungsfrist schreiben. Nur wäre das per se unwirksam.

Antwort
von tuedelbuex, 14

So einfach geht das nicht! Entweder Du befristest den Mietvertrag von vornherein oder hälst Dich an gesetzliche Kündigungsfristen. Stelle Dir einfach nur mal vor, Du müsstest innerhalb von 14 Tagen eine neue Wohnung finden und umziehen.....nahezu unmöglich zu schaffen.....

Antwort
von FlyingDog, 16

Hallo.      

Das kann ich mir persönlich nicht vorstellen, ich denke da stehen rechtliche Grundlagen im Weg, die so eine Form der Kündigung verhindern. Ich lasse mich da aber gerne korrigieren.     

Liebe Grüße, FlyingDog 

Antwort
von me2312la, 11

wer würde sich denn auf solchen vertrag einlassen? da lohnt sich das auspacken der umzugskartons ja nicht... und mietnomaden kriegst du so auch nicht schneller raus...

Antwort
von promooo, 17

Kannst vergessen, zumindest so kurzfristige Kündigungsfrist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten