Frage von balbih, 350

Darf man den Kuran ohne spezielle "Waschung" berühren?

Hey :)

Wie oben genannt bin ich mir nicht sicher,ob man den Kuran ohne eine spezielle Waschung,wie zum Beispiel der Gebetswaschung, berühren darf, weil es ist ja das wichtigste und heiligste Buch auf der Welt. Bei mir zu Hause steht der Kuran an einer bestimmten,eigenen Stelle aber keiner von meiner Familie berührt oder liest ihn. Und da ich vor habe, ein bisschen reinzulesen, weiß ich nicht, ob man ihn von seinem Platz weg nehmen darf. Ich hoffe ich konnte mich gut ausdrücken und danke für jede Hilfe :)

Antwort
von Schnoofy, 150

Auf gar keinen Fall.

Du würdest mit ungewaschenen Händen Viren und Bakterien auf dem Buch hinterlassen, die sich auf die Mitmenschen übertragen können, die das Buch nach Dir berühren.

Übrigens gilt das nicht nur für Bücher sondern auch für andere alltägliche Dinge wie Türklinken.

Kommentar von Giustolisi ,

So lange man keine Keimphobie hat, braucht man sich da keine Sorgen zu machen.

Antwort
von Jogi57L, 86

Da könnte evtl. hilfreich sein, dir einen eigenen Koran zu kaufen, dann kannst du den "Familienkoran" dort stehen lassen, wo er ist.

Evtl. gibt es für dich auch die Möglichkeit den Koran online zu lesen..?...



Reinigung:



.... dazu gibt es auch unter Sunniten verschiedene Ansichten. Nach den traditionellen sunnitischen madhâhib ist die (Wudu-)Reinigung vor dem Berühren des Korans, soweit ich weiß, verpflichtend.

 Viele der heutigen sunnitischen Gelehrten distanzieren sich dagegen von dieser Bestimmung. 

In der Schia gibt es zusätzlich die Meinung, dass man nur die (arabische) Schrift nicht berühren darf. 

Zurück gehen diese Meinungsverschiedenheiten, was denn nun die richtige Bestimmung sei, auf unterschiedliche Auffassungen über Sure 56:79


Antwort
von Kars036, 44

Beim Arabischen musst du eine Gebetswaschung machen, das Deutsche kannst du auch ohne berühren

Kommentar von vanillakusss ,

Na ja, das sagt schon alles..........

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Angst, 90

Also als gläubiger Muslim musst Du Dich vorher waschen. Am besten fragst Du Deine Familie nach Eurem Ritus; da gibt es ja Unterschiede, je nach Sunniten, Schiiten etc.

Selbstverständlich darf man den Koran von seinem Platz nehmen. Vielmehr solltest Du das sogar unbedingt regelmäßig tun, um ihn nämlich zu lesen.

Falls er auf Arabisch ist und Du das nicht lesen kannst:

http://www.koransuren.de/

Der link funktioniert grade nicht. Hoffe, dass es morgen wieder geht. Ansonsten noch hier:

http://www.koran-auf-deutsch.de/

Alle Nicht-Muslime berühren einen Koran wie auch immer sie das möchten.

Kommentar von balbih ,

Danke :)

Antwort
von dataways, 22

Der Koran hat für einen Bücherwurm die selben Eigenschaften wie ein Rosamunde Pilcher-Roman. Es gibt den Koran milliardenfach. Druckereien verdienen Geld damit. Wo möglich läuft auf der selben Maschine eine Stunde später die neueste Auflage der satanischen Verse von Salman Rushdie. Wenn Du einen Bohei aus diesem Buch machen willst, dann tu es. Es hat keinen Einfluß auf irgend etwas.

Und wenn so ein evangelikaler Idiot vorhat, Ausgaben des Korans zu verbrennen, dann ärgert mich das genauso wie mich, aber es ist nur Papier.

Antwort
von Nono03, 142

Hallo, man muss unbedingt die ,,rituelle" Gebetswaschung durchführen die bestimmt festgelegt ist bevor mann ihn auch nur anfassen darf. Es ist dir Waschung die man auch jeweils vor den 5 Gebeten machen soll. Der Koran steht üblicherweise weiter oben zum Beispiel auf einem Schrank damit er näher an Gott  (Allah) ist.

Ich hoffe ich konnte helfen. :-)

Kommentar von balbih ,

Danke :)

Kommentar von vanillakusss ,

Echt jetzt?! Weiter oben im Schrank, damit er näher an Allah ist? Mann, Leute! Wann kommt ihr denn mal in die heutige Zeit an, in der Zivilisation?

Laut dieser "Theorie" müssten Moslems immer ganz oben im Wolkenkratzer wohnen. Ganz nah an Gott...... Kein guter, wenn er auf so etwas besteht, euer Gott..........

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Näher an Gott wenn er oben steht?

Kann nicht stimmen.

Die Erde ist eine Kugel. Nehmen wir mal an, an vier gegenüberliegenden Stellen der Erde stünde ein Bücherregal. Darauf jeweils ganz oben würde ein Koran stehen. Wenn der im Bild oben Gott näher ist, müsste der auf der anderen Seite ja besonders weit von Gott entfernt sein. Und die anderen beiden dazwischen.

Um zu entscheiden, wo der Koran jeweils Gott am nächsten ist, müsste man also ganz genau wissen, wo Gott gerade ist. Und danach müsste man den Koran dann in der Wohnung immer anderswo unterbringen, damit er Gott am nahesten ist. Mal hinterm Klo, mal untern Wohnzimmerteppich, mal auf dem Kleiderschrank, kommt halt immer darauf an.

Mans ieht an diesen Überlegungen, wie absurd und sinnlos  religiöse Traditionen wie "der Koran muss hoch stehen, damit er Gott näher ist" in Wirklichkeit sind.

Und weil Gott kein Idiot ist, sind solche Traditionen und/oder Vorschriften auch nicht im Sinne Gottes, sondern nichts weiter als abergläubische und aus Unwissenheit geborene falsche Traditionen ohne jeden Sinn.

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=3e324d-1468524921.jpg

Kommentar von DottorePsycho ,

Hast Du Dir die Mühe gemacht, dieses "Bild" zu entwerfen? .-)))

Ich würde mir ja wünschen, dass Du trotz mangelnden Verständnisses für Religion oder Glauben oder den Islam im Speziellen ein klein wenig weniger polemisch wärest. Mit etwas mehr Großzügigkeit würdest Du einfach besser aussehen. :-)

Kommentar von najadann ,

Ich finde es wahnsinnig spannend, Fragen & Antworten über "kuranische" Spinnereien zu lesen. Aber es ist auch gleichzeitig erschreckend, wie naiv & kleinkariert doch so viele Muslime sind. 

Man muss aufpassen dass man keine Vorurteile hegt, 

...ich kann mir nur schwer vorstellen dass der großteils der Muslime so kopflos ist. Wenn ja, so wäre das doch sehr beängstigend.

Antwort
von michi57319, 86

Oh man, was für eine Frage.

Ich les die Bibel auf dem Klo.

Kommentar von Giustolisi ,

Ich habe Bibel und Koran auf dem Klo gelesen, sonst wäre ich wahrscheinlich nicht dazu gekommen. Bei jeder Sitzung ein oder zwei Seiten

Kommentar von vanillakusss ,

Ihr Bekloppten! Das hat mich wieder zum Lachen gebracht, danke dafür.

Antwort
von berivan96, 92

Hey Leute, mag sein das manche von euch nicht gläubig sind, aber trotzdem kann man etwas respektvoller antworten. Und wenn man nichts zu diesem Thema weis dann sollte man einfach keinen Kommentar ablassen. 

Ich bin zwar auch nicht wirklich Gläubig, aber habe auch Gläubige Freunde ob jetzt welche zum Islam gehören oder zu sonstwas das ist komplett egal. 

Wenn es im Islam heißt, das man das Buch etwas höher halten soll, wie zum Beispiel einem Schrank, dann sollen die Gläubigen das machen, was stört euch so daran? Ich bitte um etwas Respekt !!!

Also wie gesagt ich selbst bin nicht wirklich Gläubig, aber soweit ich es erfahren habe, sollte man den Koran nicht anfassen bevor man diese Waschung da gemacht hat, und danach kann man den Koran aufschlagen und drin lesen, aber beim Lesen solltest du nicht mit deinem Finger die Zeile entlang gehen damit du keine Zeile überspringst. 

Also so wurde mir das mal gesagt von einer Gläubigen Freundin. 

Hoffe konnte dir weiterhelfen.

LG

Kommentar von balbih ,

Danke :)

Kommentar von vanillakusss ,

Wieso habe ich keine Ahnung? Ich habe dazu sogar eine Meinung, die darf ich vertreten, stell dir vor.

Ich kann es merkwürdig finden, dass Moslems ihren eigenen Glauben nicht kennen und ständig hier fragen. Und dann solche Fragen, echt, wie kann man das ernst nehmen? Irgendwelches Zeug, das man früher ahnungslosen, angsterfüllten Menschen unterjubeln konnte. Wieso nimmt man das mit in das heutige Leben?

Man kann gut und gottgefällig leben ohne an etwas festzuhalten was man weder richtig kennt noch was heute sehr primitiv und roh erscheint/ist.

Wie kann ich einen "echten" Moslem respektieren wenn er solche Fragen hier stellt? Die meisten Moslems haben keine Ahnung vom Islam aber sie reden ständig darüber......

Kommentar von berivan96 ,

Niemand hat gesagt das du deine Meinung nicht vertreten sollst.

Ich finde es einfach nur respektlos mehr nicht! 

Klar, stimmt du hast recht, die fragen hier zu stellen ist wirklich nicht schlau, dafür gibt es Gotteshäuser da könnten die hin gehen, aber auch wenn die hier fragen muss man nicht ein Kommentar ablassen wo man sich angegriffen fühlen kann! 

Mein Kommentar ist auch nicht auf dich gerichtet, also nimm es nicht persönlich, ich meine es im allgemeinen. Ich meine, wenn jemand sowas auch mal über die Bibel fragen sollte, würde ich genau so ein Kommentar ablassen, weil ich finde das jede Religion einfach Respektiert werden sollte. 

Kommentar von vanillakusss ,

Wieso nimmt ein Moslem solche Äußerungen als Beleidigung wahr? Ein Moslem, der seinen eigenen Glauben nicht kennt. Aber beleidigt sind die dann, das ist Wahnsinn....

Ein Moslem, der sich mit seinem Glauben auseinander gesetzt hat, der den Koran kennt und ihn versteht, der sich Gedanken darüber macht und nicht alles blind befolgt, was darin steht, der hat meinen Respekt verdient.

Leider ist es so, dass immer die unwissenden Moslems ein Riesentheater veranstalten wenn man sie nicht ernst nimmt. Die Moslems, die Bescheid wissen, verhalten sich anders.

Und dann noch, wer sagt, dass ich den Islam respektieren soll? Ich respektiere Menschen und deren Verhalten, aus anderen Gründen. Auch Moslems, die habe ich im Bekanntenkreis. Aber dafür muss ich den Islam nicht respektieren und ich kann das auch jederzeit äußern.

Kommentar von berivan96 ,

Bin kein Moslem ;)

Antwort
von 123Paluna, 176

Was ist ein Kuran? Hab gegoogelt aber konnte nichts finden.

Kommentar von balbih ,

Der Kuran ist wie bei den Katholiken die Bibel das heiligste Buch, das von Gott den Menschen brachte.

Kommentar von 123Paluna ,

... ich dachte immer dass dies der "Koran" ist. Wieder was gelernt heute.

Kommentar von balbih ,

Hahahha XD warst wohl in der Schule im Religionsunterricht nicht anwesend :)

Kommentar von 123Paluna ,

nein, bei mir gab´s keinen Religionsunterricht.

Kommentar von balbih ,

Aso,na dann :D

Kommentar von Aktzeptieren ,

im türkischen heißt der Koran - Kuran

Antwort
von Giustolisi, 130

Es ist nur ein Buch. das kann man einfach so anfassen, es passiert ja nichts dabei. Bei besonders alte, wertvollen Ausgaben sieht das natürlich anders aus, aber der Koran ist Massenware aus einer Druckerei und muss nicht anders behandelt werden, als andere Bücher. 

Ich hatte meinen auch nicht anders behandelt, während ich ihn gelesen habe. Hat ihm nicht geschadet, liegt jetzt bei den anderen gelesenen Büchern im Keller.

Antwort
von josef050153, 29

Ich lese ihn immer ohne besondere Waschung. Seit wann muss man sich denn waschen, wenn man Papier und Druckerschwärze berührt? Das wäre ja Götzendienst in Reinkultur.

Antwort
von SibTiger, 129

Ich bin zwar ungläubig, lese aber relativ viel im Koran (Übersetzung) und habe auch einen Koran im arabischen Original. Ich finde den Koran zwar wichtig (eher im negativen Sinne gemeint), aber nicht besonders gut und schon gar nicht heilig. 

Eine besondere Waschung nehme ich natürlich nicht vor. Bei mir steht der Koran neben islamkritischen Büchern im Regal und er liegt auch schon mal nach dem lesen vor oder unter dem Bett auf dem Boden.

Kommentar von vanillakusss ,

Aiaiai......... Der Koran auf dem Boden. Pass auf, dass dir kein Flugzeug auf den Kopf fällt....... Das kann passieren, bei der Sünde ;))

Kommentar von vanillakusss ,

Herr behüte! Ptü, ptü, ptü. Ja, ich muss dreimal spucken damit es nicht passiert ;))

Kommentar von Aktzeptieren ,

wieso habt ihr eig kein respekt vor dem islam ??? und wiso besitzt du es wenn du es auf den boden legst usw.

Kommentar von SibTiger ,

Ich habe allgemein wenig Respekt vor religiösem Fundamentalismus, nicht nur im Islam - dort ist er aber noch besonders auffällig.

Und den Koran behandel ich ganz genau so, wie jedes andere Buch. Ich finde ihn sogar interessant, aber wie ich oben schon schrieb eher in negativer Hinsicht. Andere Bücher finde ich schöner,


Kommentar von vanillakusss ,

Wieso? Weil er es kann. Und weil er keine Angst hat, deswegen.

Kommentar von Aktzeptieren ,

wiso negativ? es steht garnichts negatives im kuran drin das kann dir jeder muslime versichern! und bitte lese den auf arabisch und nicht einfach irg eine übersetzung vom supermarkt, da sind meistens übersetzungsfehler, wenn du kein arabisch kannst gehe zu einem hoca und sag du willst wissen was im kuran steht

Kommentar von vanillakusss ,

Ah ja. Natürlich steht da nichts Negatives..... Und was die Übersetzungsfehler angeht.... Wie war das nochmal mit den 72 Jungfrauen? Ich bin sicher, dass Allah oder der "Prophet" etwas anderes gemeint hat, kein guter Gott würde das armen Jungfrauen antun!

Ach ja, da ich in Deutschland lebe, habe ich etwas gegen die Rohheit des Koran. Ich habe etwas dagegen, dass der Mist ausgelebt wird, von Menschen die keine Ahnung vom eigenen Glauben haben.

Kommentar von SibTiger ,

Also lesen kann ich den Koran auch selber, zumal beispielsweise in der (im Gegensatz zu vielen anderen) relativ guten Übersetzung von Muhammad Asad (die recht teuer ist, und sicher nicht im Supermarkt verkauft wird) auch ausführliche Erklärungen stehen.

Und ein Gottesbild wie den islamischen Allah lehne ich nun einmal ab.

Kommentar von Aktzeptieren ,

geh dich doch mal gescheit informieren ich kann genau so sagen das im christentum auch schwein essen verboten war.

Kommentar von SibTiger ,

Ich bin mit ziemlicher Sicherheit besser über den Islam informiert, als so mancher Muslim.

Kommentar von vanillakusss ,

Aktzeptieren (? ein t zuviel), ist es heute noch. Die Erklärung dafür ist, man dürfe nur Paarhufer essen, die wiederkäuen. Soll Gott gesagt haben......

Der wahre Grund liegt eher daran, dass Schweinefleisch, in früheren Zeiten, ohne Kühlung in heißen Gegenden und fehlender Hygiene, schwere Erkrankungen auslösen kann/konnte. Warum muss man das den Moslems erst erklären?!

Kommentar von Aktzeptieren ,

sibtiger du bist nicht gemeint

Kommentar von SibTiger ,

@Aktzeptieren, manchmal empfiehlt es sich zur besseren Orientierung, die Kommentare richtig zu sortieren, oder den Angesprochenen zu benennen.

Kommentar von bading ,

@Aktzeptieren DU solltest dich mal genauer informieren bevor du irgendwelche Behauptungen aufstellst.

Nirgends ist im Christlichen Glauben der Verzerr von Schwein untersagt. Da du dich aber so gut auskennst, weißt du bestimmt, dass die Bibel aus zwei Teilen besteht und der Verbot von Schwein an den Jüdischen Glauben gebunden ist. Das Christentum hat hiermit nichts zu tun. Aber hast dich sicherlich nur verschrieben, kennst dich ja so gut aus.

Antwort
von wickedsick05, 29

kommst du dann in die "Hölle"? Ist dein Gott so kleinlich?

Den Original Koran wirst du nie in die Hände bekommen. Es ist eine Kopie. mehr nicht.

nicht mal diese 500 Jahre alte Kopie wirst du in die Hände bekommen

http://www.dailymail.co.uk/news/article-1348479/Rare-copy-Koran-published-online...

somit kannst du ihn anfassen wie du willst denn den gibt es millionenfach zum nachkaufen


Antwort
von DerBuddha, 14

2. Versuch............:)

erstmal eines, zum klarstellen, der koran ist NICHT das wichtigste und heiligste buch der welt, dass ist ein dummer aberglaube.............

zum anderen, der koran ist NUR ein buch und wenn du dich deshalb waschen musst, um es anzufassen, solltest du und alle anderen mal darüber nachdenken, ob es möglich sein könnte, dass ihr es alle mit eurem glauben übertreibt............

der koran kann überall stehen, sogar zwischen kochbüchern, er braucht also keinen extraplatz, man muss ihn auch nicht irgendwie anders behandeln wie andere bücher, man kann also alles mit diesem buch anstellen, es sogar in die tonne kloppen............

ich hoffe, ich konnte mich auch gut ausdrücken.................:)

Kommentar von vanillakusss ,

Echt jetzt, deine Antwort wurde gelöscht?

Kommentar von DerBuddha ,

jup, ich kenne sowas schon und deshalb speichere ich meine antworten immer ab, und man sieht ja immer, wieviele beiträge man hat, also ist es ein leichtes zu sehen was gelöscht wurde und dann stelle ich es wieder rein...........wahrheit sollte schon wahrheit bleiben, auch wenn es vielen dummmmmmmpfbacken nicht gefällt............:)

Antwort
von vanillakusss, 121

Das ist weder das wichtigste, noch das heiligste Buch der Welt, das dazu.

Und ja, man kann es jederzeit anfassen, schließlich habe es Menschen gedruckt, weitergeleitet, verkauft usw. Ist schon etwas seltsam, dass Moslems den Koran nicht lesen/kennen.

Ich fasse den Koran einfach so an, ich wasche mich regelmäßig, auch meine Hände aber das hat mit Hygiene zu tun, nicht mit dem Koran.

Kommentar von balbih ,

Doch ist es und danke für deine Antwort :)

Kommentar von vanillakusss ,

Gerne.

Nein, ist es nicht. Es ist ein Buch, weiter nichts.

Antwort
von Aktzeptieren, 43

Hey leute ihr seid echt unverschämt!!!
Wieso respektiert ihr nicht einfach den islam?
Wenn man es so macht dann ist es so und nicht anders.
Wahrscheinlich habt ihr irg welche lügen über den islam gelesen!
Geht zu einem hoca wenn ihr was über den islam wissen wollt und nicht zu google!!!

Kommentar von vanillakusss ,

Wieso sollten alle den Islam respektieren?! Ich mache es nicht und ich spreche das auch aus.

Kommentar von DerBuddha ,

wir müssen keine lügen lesen, wir müssen nur die geschichte dieser religion anschauen, dann wissen wir alle bescheid............ eure religion ist menschenverachtend und genauso auf lügen aufgebaut wie die beiden anderen monotheistischen religionen........ ihr meint immer, eure religion sei ja sooo friedlich, dabei vergesst ihr immer, das seit tausend jahren muslime sich gegenseitig bekämpfen, und das nur deshalb, weil sie ihre eigenen sichtweisen über euer märchenbuch haben und
diese religion unterschiedlich auslegen wollen........... z.b. sunniten - schiiten............

unverschämt ist es, eine religion als friedlich zu bezeichnen, wenn fast alle terroristen dieser welt anhänger dieser religion selbst sind und die schriften für die ganzen schlimmen dinge nutzen können............

Antwort
von khidr2015, 57

Bist du Muslim I???

Kommentar von balbih ,

Ja, Gott sei dank

Kommentar von DerBuddha ,

@balbih

Ja, Gott sei dank

echt?......... denkst du wirklich, dass es etwas besonderes wäre, ein muslime zu sein?.........dann hast du falsch gedacht und zudem kennst du die wahrheit nicht, denn wenn du deine religion wirklich kennen würdest, die geschichte von dem menschen, den ihr mohamed nennt, würdest du nicht froh darüber sein,muslime zu sein sondern total erschrocken und mit sicherheit diesen glauben sofort ablegen...............

ich empfehle dir dingend, dich mal mit deiner menschenverachtenden religion und vor allem, mit der geschichte des menschen namens mohamed vertraut zu machen.......... wenn ich muslime wäre, würde ich mich z.b. für diesen mohamed schämen, der ein kleines kind missbrauchte und dann noch die lüge verbreitete, dass sein gott ihm im traum das befohlen hat...........denk mal drüber nach..............:)

Kommentar von vanillakusss ,

Gott sei Dank? DAS hat mich jetzt wieder sehr erheitert.

Kommentar von Aktzeptieren ,

DerBuddha bitte informier dich gescheit bevor du zu solchen lügen kommst bestimmt hast du es einfach nur gegoogelt, denn alles stimmt ja was im internet steht? ja klar isis ist auch ein freund von jedem muslimen? in welcher traumwelt lebst du eig? lass uns sein was wir wollen. du hast uns nichts zu sagen

Kommentar von DerBuddha ,

@Aktzeptieren + balbih

macht euch doch mal endlich schlau in eurer religion............

1. euer mensch namens mohamed missbraucht ein kind, behauptet sogar noch, dass sein gott ihm das befohlen hat und IHR betet diesen menschen auch noch an............ habt ihr euch schon mal die frage gestellt, WARUM es in eurer religion heute noch völlig legitim ist, als alter sack kleine mädchen zu heiraten und zu missbrauchen?..........die antwort liegt in der tat von mohamed begründet, denn was ER gemacht hat, kann ja nicht falsch sein...........

2. habt ihr euch schon mal die frage gestellt, WARUM fast alle terroristen dieser welt muslime sind?..............UND eure schriften dazu nutzen können?........ ihr behauptet ja immer, diese terroristen sind keine muslime..........lächerlich............ WER kämpft denn im irak, in syrien gegeneinander?........... schiiten gegen sunniten, dazu noch kurden, und viele andere regionale stämme..........der deash besteht hauptsächlich aus sunniten, er wurde von irakischen geheimdienstleuten gegründet, als sadam hussein getötet wurde und der irak zerfiel........... sunniten sind also AUCH MUSLIME, sie legen eure religion nur anders aus..........aber deshalb bleiben sie MUSLIME........ IHR MUSLIME bekämpft euch seit tausend jahren gegenseitig und behauptet dann noch, eure religion sei friedlich?....LÄCHERLICH und zudem eine freche LÜGE...........

IHR solltet mal eure blindheit endlich ablegen und eure religion infragestellen, euren mohamed infrage stellen, euren glauben neu formieren und ordnen und der wahrheit/realität anpassen.......... !!!

Kommentar von balbih ,

Menschenverachtende Religion? Das sagstdu mir? Junge du bist peinlich. Du brauchst mir nichts sagen über den Islam und meinem Propheten Muhamed. Was ist denn an christen besser? Was eigentlich für dich die bibel? wie kannst eu etwas lesen,das 7! mal überschrieben wurde? Hatte der islam reformen nötig? nein,warum wohl,weil da die Wahrheit steht. Wieso sind denn heutzut age so viele christen ungläubig,weil sie an nichts zu glauben haben. Es tut mir leid das ich mich jetzt wo aufrege,es ist im islam verboten über andere religionen schlecht zu urteilen oder sie zu beschimpfen aber wer solch einen schwachsinn wie du redet da kann ich einfach nicht länger mitschauen. Von wo hast du den die lüge,dass Muhamed(s.a.w.s) ein Kind missbraucht hat? Steht das im Koran? Oder sagt dir das vielleicht die Bildzeitung oder die Satirezeitung aus Fr ankreich? Töten Muslime jeden Tag hunderte Kinder in Palästina? Oder doch die Israelis und die Amerikaner? Was ist denn die Isis? Ist das der Islam? Es ist das komplette Gegenteil. Im Islam ist es ausdrücklich verboten Menschen zu töten und niemand hat das recht über dieses Gesetz zubestimmen weil es Allah so bestimmt hat. Ich hab auch keine Nerven dazu all die Lügen über den Islam zu rechtfertigen weil es so viele sind aber mir sind alle egal. Ich kenne meine Religion,ich liebe sie und keine einzige von euren Lügen kann sie mir abschrecken! Essalamu aleykum und gute nacht

Kommentar von vanillakusss ,

Hatte der Islam Reformen nötig? JA, dringend, schon lange, es wird endlich Zeit dafür. Ganz dringend!

Außerdem, GV mit einem 9-jährigen Kind, ist Missbrauch, das ist sicher.

Und dann, man braucht dir nichts über den Islam erzählen.... Ok, wozu dann die Frage? Genau wie alle anderen zahlreichen Fragen darüber? Die immer von "gläubigen" Moslems gestellt werden?

Kommentar von khidr2015 ,

vergess die dummen Leute hier. also du als Muslim solltest auf jeden Fall im russel zu stand sein ob du wudu haben must oder nicht Fa streiten sich die Geister aber du als Muslim solltest besser wudu haben.

Kommentar von khidr2015 ,

ist doch gut Buddha lass uns doch glauben was wir wollen und glaub du was dubwillst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community