Frage von VincentTe, 80

Darf man dem Pizzaboten weniger geld geben wenn dieser extrem zu spät kommt?

Doppel so lang wie gesagt

Antwort
von Tasha, 36

"Dürfen" ist so eine Sache.

Der Pizzabote muss sich vor seinem AG verantworten, wenn er zu wenig Geld zurück bringt, bekommt dann ggf. Schwierigkeiten. Die Verspätung wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht aus Nachlässigkeit erfolgt sein, sondern aufgrund von Stau oder selten auch, weil die Pizza zu spät fertig wurde (zu viele Bestellungen etc.).

Ich würde mir überlegen, ob mir die paar Euro, die man weniger geben kann - eine Pizza vom Lieferdienst kostet meist nicht die Welt - die möglichen Scherereien für den Lieferer wert sind. Meist sind das junge Leute, manchmal welche, die auf diesen Job angewiesen sind, manchmal welche, die noch nicht lange Auto fahren und vielleicht bei Regen/ Sturm etwas vorsichtiger und langsamer fahren. Manchmal hat aber auch nur ein Stau, eine Baustelle, eine Straßensperrung etc. schuld.

Kommentar von Tasha ,

Ich habe noch mal einen Freund gefragt, der mal Pizzabote war. Der sagte, dass man die Pizza wieder mitnimmt, wenn der Kunde nicht den vollen Preis zahlen will und dass jedenfalls sein AG dies unterstützte, also keine Kunden wollte, die aufgrund von Verspätungen etc. eigenständig Geld zurück behielten. Bei ihm selbst war das allerdings in 2 Jahren Arbeit nie vorgekommen.

Der sichere Weg wäre also, bei der Pizzaria anzurufen, solange der Bote noch da ist, den Grund zu erklären und mit dem Chef zu vereinbaren, die Summe ggf. zu kürzen. Der Chef könnte das sofort an den Auslieferer weitergeben, so dass dieser auf der sicheren Seite wäre. Der Pizzabote könnte also beruhigt weiterfahren, der Kunde hätte ggf. seine Ermäßigung und der Chef wüsste, dass er den Kunden weiterhin behalten würde.

Antwort
von gartenkrot, 16

Nein das darf man nicht. Der Fahrer kann nichts dafür dass in der Küche Personal fehlt eine Baustelle oder ein Stau umfahren werden muss oder viel Bestellungen reinkommen. Du kannst auch im lokal nicht weniger zahlen wenns voll ist und du aufs Essen länger warten musst.

Antwort
von thprttyrcklss, 49

Nein, das schnelle Liefern ist ja nicht seine Hauptaufgabe...

Antwort
von DrStrosmajer, 44

Man kann das Trinkgeld kürzen oder gar keins geben. Den Preis für die bestellte Ware muß man natürlich zahlen.

Antwort
von ThomasAral, 23

ja, aber nur wenn du willst dass er gefeuert wird .... ansonsten nur sagen, dass du es nicht verrätst dass er zu spät gekommen ist, das nächste mal aber schon wenn er es nochmal macht

Antwort
von MarcelDavis321, 26

nein. Wenn du nicht den Vertrag einhalst muss er dir die Pizza auch nicht geben. In so einem Fall muss man in den sauren Apfel beißen und das nächste mal zur Konkurrenz gehen.

Antwort
von minion135642, 39

Also kommt darauf an wenn er eine Stunde oder so zuspät kommt würde ich auch nicht alles bezahlen .

  LG

Antwort
von BekirIzmir35, 33

Du darfst es Vorschlagen .. Ob er sich drauf einläßt ist seine Sache ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community