Frage von XhemileM, 111

Darf man das Gebet am Tag üben?

Hallo Liebe Brüder und Schwestern,

Ich möchte das Gebet bis Ramadan lernen Ishaallah und deshalb wollte ich fragen ob man das Gebet am Tag üben darf ?

Antwort
von saidJ, 40

Esselamu alejkum
Es sollte inschallah in Ordnung sein . 

Antwort
von nowka20, 13

natürlich, allah freut sich bestimmt

Antwort
von Fabian222, 17

Es spielt keine Rolle ob ihr das Gebet am Tag oder in der Nacht lernt. 

Antwort
von 1988Ritter, 29

Als Katholik muss es für Dich doch klar sein, dass man Glaubenspraktiken erlernt, und auch übt. 

Auch wenn es aus religöser Sicht (Galater 1 Vers 8) bedenklich erscheint, wird es bei Deinem neuen Gottesbild nicht anders sein.

Antwort
von Jogi57L, 21

also ich bin ja kein Moslem, aber ich frage mich natürlich, weshalb man ein Gebet "üben" muss...

..vermutlich geht es dabei aber eher um das Einhalten bestimmter Rituale... und nicht um die Form des Betens, die spontan von Herzen kommt.

.. aber egal...

ich denke, wenn Du "Allah" zeigen willst, dass Du "alles richtig" machst... wird er Dir nicht zürnen.. wenn Du übst... sei es tags, nachts, oder in der Dämmerung

Antwort
von suesstweet, 44

Am Tag oder Nacht. Hauptsache du lernst es :)

Antwort
von drachentempel, 20

Nicht wenn du die Periode hast oder dich auf einem Friedhof befindest, in diesen Fällen ist eine Rezoatation des Korans verboten.

Ansonsten ja klar, entscheidend ist, das die niyya also der Wille im Islam für das Werk zählt. Wenn du die Absicht hast, das Gebet zu verrichten und dich dafür anstrengst, wird es auch angenommen.

Antwort
von burrit1993, 56

Tu das auf keinen Fall. Habe schon von Leuten gehört dass denen dann die Gliedmaßen abgefallen sind.
--------
Alter... :D

Antwort
von KittyCat992000, 40

Warum solltest du das nicht üben dürfen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community