Frage von NickAndersson, 61

Darf man beim Fraunhofer ein Piercing haben?

Ist jetzt alles noch etwas hin, aber ich bin ziemlich sicher, dass ich wenn ich 18 bin, mir eim piercing stechen lassen möchte. Und zwar solls ein linkes labret (oder auch ein snakebite, falls man das in der einzahl nehmen kann) sein. Meine eltern sind total dagegen und meinen außerdem, dass ich wenn ich mir ein piercing stechen lasse, bei einigen jobs nicht mehr angenommen werden kann. Nun meine frage: kann ich beim fraunhofer trzdm arbeiten (denn da will ich dann hin) und ist es nicht schon ausreichend, wenn ich den ring einfach rausmache? Außerdem: Dürfen die Arbeitgeber einen ablehnen, nur weil man ein tattoo oder piercing hat? Danke schon mal im voraus. :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von autmsen, 18

Ich muss nicht mehr arbeiten. Also schreibe ich aus Lebenserfahrung: 

Arbeitgeber die Dich wegen solcher Äußerlichkeiten ablehnen kannst Du gerne vergessen. Die ruinieren auf Dauer nachweislich nur die Gesundheit. Und Das macht keinen Sinn. 

Natürlich ist Dir bewusst, dass unter Umständen Hygiene zu beachten ist. 

Aber tatsächlich frage ich mich sehr ernsthaft, wofür meine Generation gekämpft hat, also sie gegen den Staub von tausend Jahren ankämpfte, wenn Deine Generation sich wieder in Schablonen abstrusester Art pressen lässt. 

Ganz nebenbei: Hier und da bekomme ich auf facebook Artikel über jugendliche Erfinder die mit hohen Preisen ausgezeichnet werden. Die sehen durchaus selten nach Schablone aus. Dafür können sie sich ihre Studienplätze und ihre AG aussuchen. Weltweit. Mit ihren Piercings, Tattoos und Zeug und Sachen. 

Antwort
von Feynja, 24

Die können dich ohne Angabe von Gründen ablehnen. Stech dir das Piercing lieber erstmal nicht bis du Arbeit hast. Dannach kannst du dann deinen Chef fragen ob das okay ist. Es gibt viele Betriebe wo das auch vorher toleriert wird. Aber das ist nicht immer so und kommt auch nicht gut an. Abwarten und dann fragen ist das beste und so schränkst du deine Chancen dem Arbeitsmarkt nicht ein. Mach dir doch lieber erstmal was kleines am Ohr. Das stört in der Regel nicht. 

Kommentar von NickAndersson ,

Ja aber wenn ich pech habe kann ich mir dann gar kein piercing stechen lassen ! :-O

Antwort
von Schocileo, 12

Die Arbeitgeber sind ja nicht verpflichtet, jemanden anzunehmen, und wenn du mit Tattoos oder Piercings deren Norm nicht entsprichst sagen sie eben "nö".

Antwort
von Halloweenmonster, 37

Arbeitgeber dürfen dich ablehnen, ohne Gründe anzugeben. Und in manchen Berufen würdest du es tatsächlich schwerer haben.

Antwort
von NickAndersson, 5

Ich wollte es genau wissen und habe mal eine email an einen persalchef von fraunhofer geschrieben. Als antwort bekam ich, dass man damit nicht abgelehnt werden kann und piercings bzw tättowierungen am fraunhofer auch nicht verboten seien. (Klang aber ein bisschen so als wäre es eher nicht so erwünscht) 

Antwort
von FameNilsiixd, 25

Ich denk mal der Typ über mir (oder unter mir? Kein plan hey :D ) hat deine Frage ganz gut beantwortet aber was ich sagen wollte wir hatten mal ein Projekt an unserer Schule vom Fraunhofen Institut aus und die Leute dort sind einfach nur elendig arrogant zumindest die 5 Auftraggeber die bei uns waren ^^

Kommentar von NickAndersson ,

Ähm ja hilft mir jetzt super weiter... 

Ich habe da mal n praktikum gemacht und ich fand die da eig ganz nett. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community