Frage von HagritSeinSohn, 87

Darf man beim Autofahren mit Ohrstöpseln musik hören?

Darf man das oder vll nur mit einem ohrstöpsel???

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 87

Rein gesetzlich darfst du das, wenn es aber zu Unfällen oder Behinderungen kommt, da du aufgrund der Ohrstöpsel deine Umgebung nicht wahrnimmst (zb. Hupsignale oder mArtinshörner), haftest du. Lass die Ohrstöpsel weg und hör normal Musik.

Antwort
von xo0ox, 84

Theoretisch muss man nur den Verkehr noch wahrnehmen und die Sirene von Blaulichtfahrzeugen hören.

Praktisch wirst du dafür vermutlich verwarnt oder kriegst eine Busse.

Antwort
von Lazarius, 70

Du kannst Sonderzeichen von Polizei, Feuerwehr usw. nicht mehr hören, wenn du Musik mit Ohrstöpsel hörst. Somit wirst du zum gefährlichen Verkehrsteilnehmer. Darum definitiv NEIN!

Kommentar von gerd47 ,

Darum definitiv NEIN!

@Lazarius: Hier ist dir rein juristisch ein Irrtum unterlaufen. Es wird in der STVO nirgendwo explizit verboten, mit Ohrstöpseln Musik zu hören. In derselben STVO wird aber genauso verlangt, dass der Fahrzeugführer jederzeit das Auto sicher steuern und beherrschen kann. Das ist ein Widerspruch in sich, denn mit Ohrstöpseln kann man keine Warnsignale wahrnehmen und darauf reagieren und der Fahrer ist auch in anderer Weise abgelenkt. Es ist in jedem Fall höchst gefährlich, und ich möchte nicht an der Stelle des FS sein, wenn es dadurch zu einem Unfall kommt.

Kommentar von Lazarius ,

Ich bedanke mich für diesen Hinweis.

Mir geht es nicht um die STVO. Ich bin der Meinung, dass jeder Verkehrsteilnehmer aus den von mir genannten Gründen im Interesse der Verkehrssicherheit und aus dem Verantwortungsgefühl gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern so handeln sollte. LG

Kommentar von gerd47 ,

Danke für diese Klarstellung. Da stimme ich dir voll und ganz zu. LG Gerd

Kommentar von Lazarius ,

Bitteschön.

Antwort
von altmanfilm, 31

Zwei Ohrhörer sind verboten laut Polizei. Einer ist ok, die Lautstärke darf nicht zu hoch sein, damit man Rettungsfahrzeuge und Polizei noch hören kann.

Antwort
von xrobin94, 62

Theoretisch ja, praktisch nein.

Im Falle eines Unfalles oder eines Fehlers aufgrund der Musik, bist du dran.

Mit Kopfhörern Musik hören & Auto fahren ist doch eh doof, was Klang, Bass & Atmosphäre betrifft

Antwort
von AstridDerPu, 50

Nein, darf man nicht. Selbst wenn man ohne Ohrstöpsel beim Autofahren Musik hört, muss die Lautstärke so eingestellt sein, dass wichtige akustische Signale im Straßenverkehr (z. B. Polizeisirenen) hören kann.

AstridDerPu

Antwort
von carglassXD, 68

Du darfst mit dem Autoradio Musik hören, aber nicht mit Kopfhörern. Du nimmst deine Umwelt, dann nämlich so gut wie nicht mehr war, weil Kopfhörer in der Regel Außenklänge gut abschirmen.

Kommentar von gerd47 ,

Stimmt leider nicht: Musikhören mittels Kopfhören oder Ohrstöpsel ist für den Fahrer nicht verboten. Aber Gnade Gott, es kommt deswegen zu einem Unfall.

Antwort
von wedsawetrtzg, 63

Es ist grundsätzlich nicht verboten. Die Musik darf aber nicht so laut sein, dass du beispielsweise ein Martinshorn, Hupen usw. nicht mehr hören kannst.

Antwort
von Novos, 56

Nur mit einem, damit Du ein Ohr für die Außenwelt frei hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community