Frage von HerrMustangLP, 260

Darf man beim Auto das Kennzeichen vorne weg lassen?

Hi ich habe ne frage Mein Freund hat einen neues Auto sich geholt und er hat die Vorder Stoßstange verchromt er möchte da nix rein bohren muss man das Kennzeichen vorne dran machen

Antwort
von Gerneso, 161

Wenn er den Wagen nur besitzen und in seiner privaten Garage abstellen möchte, kann er das Nummernschild weg lassen.

Wenn er damit am Straßenverkehr teilnehmen möchte, muss er vorne und hinten ein Nummernschild dran machen.

Antwort
von newcomer, 197

besswe wäre es schon sonst kann er schlecht geblitzt werden

Kommentar von hohlefrucht ,

Hi, geblitzt kann er schon werden, es wird nur schwer, den Halter zu ermitteln. ;-)

Expertenantwort
von TransalpTom, Community-Experte für Auto, 66

Nein, darfst Du nicht weglassen, geregelt in §10 Abs 5 der FZV

§10(5) Kennzeichen müssen an der Vorder- und Rückseite des Kraftfahrzeugs vorhanden und fest angebracht sein. Bei einachsigen Zugmaschinen genügt die Anbringung an der Vorderseite, bei Anhängern und bei Krafträdern die Anbringung an deren Rückseite.

In Abs 7 findest Du die genau Beschreibung der Anbauposition

(7) Das vordere Kennzeichen darf bis zu einem Vertikalwinkel von 30 Grad
gegen die Fahrtrichtung geneigt sein; der untere Rand darf nicht
weniger als 200 mm über der Fahrbahn liegen und die sonst vorhandene
Bodenfreiheit des Fahrzeugs nicht verringern. Vorderes und hinteres
Kennzeichen müssen in einem Winkelbereich von je 30 Grad beiderseits der
Fahrzeuglängsachse stets auf ausreichende Entfernung lesbar sein.

Wenn Du das vordere Kennzeichen wegläßt, ist das ein Kennzeichenmißbrauch, das ist eine Straftat und geregelt in §22 StVG

§ 22 StVG
Kennzeichenmissbrauch

(1) Wer in rechtswidriger Absicht

1. ein Kraftfahrzeug oder einen Kraftfahrzeuganhänger, für die ein amtliches Kennzeichen nicht ausgegeben oder zugelassen worden ist, mit einem Zeichen versieht, das geeignet ist, den Anschein amtlicher Kennzeichnung hervorzurufen,

2. ein Kraftfahrzeug oder einen Kraftfahrzeuganhänger mit einer anderen als der amtlich für das Fahrzeug ausgegebenen oder zugelassenen Kennzeichnung versieht,

3. das an einem Kraftfahrzeug oder einem Kraftfahrzeuganhänger angebrachte amtliche Kennzeichen verändert, beseitigt, verdeckt oder sonst in seiner Erkennbarkeit beeinträchtigt,

wird, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer
Strafe bedroht ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit
Geldstrafe bestraft
.

Nütz auch nix, wenn jemand anderes das Schild abbaut und Du fährst, geregelt in §22 StVG Abs 2

(2) Die gleiche Strafe trifft Personen, welche auf öffentlichen Wegen
oder Plätzen von einem Kraftfahrzeug oder einem Kraftfahrzeuganhänger
Gebrauch machen, von denen sie wissen, dass die Kennzeichnung in der in
Absatz 1 Nr. 1 bis 3 bezeichneten Art gefälscht, verfälscht oder
unterdrückt worden ist.

Antwort
von JanRuRhe, 143

Hallo!
Es gibt die Möglichkeit, ein Aufkleber-Kennzeichen für vorne zu bekommen.

Kommentar von 716167 ,

Klebekennzeichen sind in Deutschland nicht mehr erlaubt.

Kommentar von JanRuRhe ,

.... Schade ..... Habe selbst welche gesehen. Gerade auf Ami-Kisten.

Antwort
von 716167, 120

Es ist zwingend vorgeschrieben vorne und hinten am Auto ein Kennzeichen zu montieren.

Antwort
von BlackRose10897, 105

Wir sind hier nicht in den USA.

Das Auto MUSS vorne und hinten ein Kennzeichen haben. Hat es das nicht, ist es nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen.

Antwort
von Balco, 139

Das darfst du nicht weg lassen, das Kennzeichen muss vorne und hinten montiert sein.

Antwort
von Lexa1, 102

Es gibt eine Zulassungsverordnung. Darin steht, das der PKW vor und hinten ein Kennzeichen haben muss.

Antwort
von Alopezie, 71

Man kann die Kennzeichen auch kleben, und ja er braucht vorne eins.

Antwort
von frodobeutlin100, 45

https://www.gesetze-im-internet.de/fzv_2011/__10.html

Verordnung über die Zulassung von Fahrzeugen zum Straßenverkehr (Fahrzeug-Zulassungsverordnung - FZV)

§ 10 Ausgestaltung und Anbringung der Kennzeichen

(5) Kennzeichen müssen an der Vorder- und Rückseite des Kraftfahrzeugs vorhanden und fest angebracht sein.

Kommentar von frodobeutlin100 ,

Ohne amtlich vorgeschriebenes Kennzeichen gefahren - Bußgeld 60 EUR

Antwort
von wikinger66, 89

Nein, dass muss vorne auch drann. Übrigens werden heute in der regel die schilder nicht mehr angeschraubt, allenfalls die Halter. ABER, neuerdings werden die Schilder auch geklebt!

Antwort
von Chef1234567, 30

Du Kannst Das Kennzeichen Aber Auch Vorne in Die Scheibe Legen

Antwort
von kim294, 77

Das Kennzeichen muss auch von vorne zu sehen sein.

Hier steht es beschrieben

https://de.wikipedia.org/wiki/Kfz-Kennzeichen_%28Deutschland%29#Anbringung_am_Fa...

Antwort
von Michi1010, 54

Guckst du z.B. hier:

$10, Punkt 5

http://www.verkehrsportal.de/fzv/fzv\_10.php

Ich bin mir nicht sicher aber das Fehlen oder falsche Anbringen des Kennzeichens dürfte mindestens ein Bußgeld (kostet ca. 60€) nach sich ziehen.


Antwort
von Januar07, 52

Was Dein Freund nicht möchte und was das Gesetz vorschreibt paßt hier nicht zusammen.

Das Schild muß ran, sonst wird es teuer.

Antwort
von catweasel66, 52

ohne kennzeichen vorne darf er nicht im straßenverkehr teilnehmen.

wird er erwischt ,hat er ne strafe an der backe.

Antwort
von Solum, 75

Bei Auto muß eins dran sein laut StVZO.

Kauf Dir ein Motorrad. Da brauchst nur hinten eines.

Antwort
von Quipa, 83

Das Kennzeichen muss vorn und hinten dran sein.

Antwort
von arisiaa, 80

Ja glaube schon

Antwort
von Tris0028, 64

Ja muss man

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten