Darf man beim angeln gleich an der angelastete den Fisch kochen ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

klar wenn du die angel so lang halten kannst,ab zum herd und reinhalten lach bis er fertig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist doch nicht so ausgehungert.Das habe ich noch nie gehört oder gelesen.Sag mal wo kommst Du her.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du an der Angelstelle ein Feuer machen darfst oder einen Grill aufstellen oder wie auch immer Du den Fisch zubereiten willst, dann ist das kein Problem. Der Verzehr an der Angelstelle macht jedenfalls nichts aus. Wenn der Fisch tot ist, ist er Nahrung und darf gegessen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst ihn auf jeden Fall ausnehmen, und ein bisschen Waschen dann wird es wahrscheinlich klappen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Töten, Haken raus, ausnehmen, entschuppen, abwaschen und auf den Grill.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nijori
28.02.2016, 14:24

Aus nem sauberen Gewässer kannst du nen Fisch natürlich auch roh essen, aber ich würde wenig deutsche Gewässer als sauber bezeichnen die größer als n Bach sind.

Wir haben hier n kleines Quellgebiet ganz nah, das ist supersauber, ich hol da gern Wasser für Tee zu machen, da unser Leitungswasser schmeckt als würdest dus von den Kalkstalagmiten einer Tropfsteinhöhle lecken^^

0

Musst ihn mit dem Knüppel töten, haken entfernen, ausnehmen, waschen, kochen :)

Musste schonmal 20euro strafe zahlen weil ich den fisch am haken gelassen hatte und gekocht habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nijori
28.02.2016, 14:20

Ohne Witz? O.o
Ich meine, ist doch jedem seine Sache ob man seinen Haken mitkocht und solang mach nicht den Kopf essen will besteht auch keine Gefahr sich selbst zu haken O.o

0

Was möchtest Du wissen?