Frage von kflower, 62

Darf man bei ZF seinen Hund mit ins Büro nehmen?

Wenn nicht bei welchen Arbeitgebern/Unternehmen ist es erlaubt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Starciel, Community-Experte für Hund, 62

Das ist in aller Regel eine Einzelfallentscheidung des Chefs, generelle Zustimmungen gibt es da nicht. Selbst wenn es anderen Kollegen bereits erlaubt wird hat man keinen Anspruch dann seinen Hund auch noch mitbringen zu dürfen wenn es dann z.B. zu viel wird oder Unruhe entsteht.

Du musst also ggf. direkt beim Chef nachfragen ob es ausnahmsweise ok wäre oder schon im Vorstellungsgespräch danach fragen.

Allerdings dürfte das in den meisten Fällen dann nicht grade dafür sorgen dass man sich für dich entscheidet. Nur wenig Hunde bemerkt man wirklich nicht im Büro und der arbeitgeber hat selten Lust dass die Mitarbeiter abgelenkt sind.

Antwort
von Turbomann, 56

@ flower

Das musst du deinen Arbeitgeber fragen. In einem Großraumbüro wird sich jeder bedanken, wenn du deinen Hund mitbringst.

Vielleicht in einem kleinen Büro dürfte das vielleicht gehen. Aber in der Regel kann ich mir nicht vorstellen, dass Arbeitgeber das erlauben.

Stelle dir vor, alle bringen ihre Haustiere mit.

Also du musst bei ZF fragen.

Hast du keinen der auf deinen Hund aufpasst oder hast du den Hund geholt und kurz keine Arbeit gehabt? Nur so ein Gedanke von mir.

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 53

Das kommt nicht auf das Unternehmen an, sondern auf den Chef. Entweder erlaubt er Hunde im Büro oder eben nicht.

Antwort
von Sneeziee, 54

Das kann nur der Chef entscheiden.

Ich arbeite in einem großen Konzern, wir haben hier 2er Büros. Unser Chef gestattete es, den Hund auch MAL mitzubringen. Allerdings war eine Kollegin so dreist, ihren Rottweiler mit zu einer Schulung zu bringen. Zum einen hat er ständig gebellt und keiner konnte sich konzentrieren, zum anderen war der Hund den ängstlichen Mitarbeitern gegenüber sehr aggressiv (nicht jeder kann leider etwas mit Hunden bzw. so großen Hunden anfangen), sodass uns danach ALLEN untersagt wurde, jemals wieder einen Hund mit in die Firma zu bringen. Sehr schade!

Antwort
von sukueh, 47

Das kommt einzig und alleine auf den jeweiligen Arbeitgeber drauf an. 

Antwort
von Pauli1965, 52

Da musst du schon ZF fragen, oder dort wo du anfangen willst. Aber in den meisten Firmen ist das nicht erlaubt. Aus verständlichen Gründen. Arbeitsplätze sind i.d. Regel kein Tierhort.

Antwort
von tapri, 46

Jäger, Polizei, Zoll, Hundeschule, Hundecoach, Selbstständiger welcher Art auch immer da du das dann selber bestimmen kannst. Es gibt kein Gesetz dafür, deshalb kann jede Firma und oft auch jede Abteilung das selber entscheiden.

Antwort
von MiraAnui, 41

Das hängt vom Chef ab ob er zustimmt oder nicht.

Antwort
von beglo1705, 33

Das ist von Firma zu Firma verschieden, am besten den Chef fragen.

Meine Mitarbeiter können ihre Hunde mitnehmen.

Antwort
von ES1956, 45

Als Jäger oder Förster darfst du das. Polizei & Zoll haben auch manchmal ihren Wuff dabei.

Antwort
von Mignon1, 43

In einigen Unternehmen sind Tiere erlaubt, in anderen nicht. Das ist ganz unterschiedlich von Unternehmen zu unternehmen. Die meisten erlauben es nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community