Frage von Vasili1996,

Darf man bei eine Bewerbung schreiben sein eigenes Passbild scannen und das auf die Bewerbung darauf

Darf man bei eine Bewerbung schreiben sein eigenes Passbild scannen und das auf die Bewerbung darauf kleben

Antwort von alphonso,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich habe vor zwei Jahren einen Azubi eingestellt: Von 80 Bewerbungen hatte er die schlechtesten Unterlagen. Seine Hobbies waren das Besondere und haben mich überzeugt... und ich bereue es nicht

Kommentar von DaSu81,

Das nenne ich mal beispielhaftes "Chef-Verhalten"! DH!!!

;-)

Kommentar von Lorry,

Na, da kannst dir ja prima auf die Schulter klopfen. Ist das deine Art nicht auf Fragen einzugehen?

Kommentar von alphonso,

80 % der Bewerbungen sehen gleich gut (langweilig) aus. Man muss sich eben abheben und wenn man nur auf Äußerlichkeiten achtet, vergessen viele das Besondere, Einzigartige an sich hervorzuheben. Ob das Foto nun im Original angeheftet wird oder gescannt auf dem Lebenslauf ausgedruckt wird, ist da nun wirklich nebensächlich. Frage beantwortet?

Antwort von Philip1806,

Ich habe mir vor einiger Zeit Mal eine Bewerbung von einer firma überarrbeiten lassen da ich deutsch nicht als muttersprache habe. mir wurde da gesagt, das ich das photo nicht drucken soll sondern im laden machen lassen soll. das hat man mir bei http://www.deinebewerbung.de/ gesagt.

habe das so gemacht und bin dann leider im interview nicht genommen worden.

ich hoffe ich konnte euch helfen.

Antwort von thomasch,

das wird wohl sehr komisch sein, besser ist, das gescannte paßbild als bilddatei in das bewerbungsdokumnet einzufügen, anstatt das gescannte bild zu draufzukleben. wichtig ist dann beim ausdruck, eine hohe druckqualität einzustellen, damit das foto satt an farbe rauskommt! viel erfolg, http://www.diejugendtrainer.de (hier gibt es auch viele kostenlose bewerbungsmuster in word zum downladen)

Antwort von DaSu81,

Klar, was soll daran verboten sein? Hab ich auch schon so gemacht. Wenn es gut gemacht ist, find ich das sogar fast besser als ein "normales" Foto. Besonders wenn es in dem Job, um den man sich bewirbt, um EDV geht und/oder Kreativität und/oder PC-Kenntinisse & -Fertikgeiten gefragt sind.

Antwort von alphonso,

...kommt natürlich auch sehr darauf an, für welchen Beruf man sich bewirbt.

Antwort von bigfoot76,

solange es gut aussieht warum nicht?

Antwort von Lotusteich,

Man darf viel, nur ob man damit auch Erfolg hat... Ich würde sagen, ganz klar NEIN!

Antwort von oALEXo,

meine berufsberaterin ( xD ) hat gesagt wenn die qualität gut is ja !

Antwort von Platon,

Es darf nur nich billig aussehen, sonst Finger davon lassen und lieber Geld ausgeben.

Antwort von jaguar4,

ja

Antwort von Lavendel53,

Man darf alles was trotzdem zum Erfolg führt.

Antwort von holsch,

und dann noch mal kopieren, klar

Antwort von Moni8045,

Kommt nicht so gut an....

Antwort von HAWAIIFIVE17,

ich würde sagen, das es so nicht so toll ankommt!

Antwort von kurtjohann,

man darf es , aber es ist nicht gut es zu tun, wenn ein passbild gefordert wird

Antwort von kampione91,

Klar, warum nicht? Soll halt ordentlich aussehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community